2 Top Ten Plätze in Slowenien!

2 Top Ten Plätze in Slowenien!

Hrinkow Advarics Cycleang zeigte beim GP Kranj (UCI 1.2) deren hohes Potential. Beim, seit 1974 ausgetragenen slowenischen Straßenrennen, konnte das Continental Team alle 6 Fahrer unter den ersten 25 Positionen platzieren. Mit einem Schnitt von über 45 km/h wurden die 157,3km abgespult, die in der Vergangenheit schon Größen wie Giovanni Visconti oder aber auch Lukas Pöstlberger jubeln ließen.

13 Runden zu je 12 Kilometer, gespickt mit 2 leichten Anstiegen sowie einem 500m langen ansteigenden Zieleinlauf mussten bei 35 Grad Lufttemperatur bewältigt werden. „Wir wussten aus den letzten Jahren, dass immer wieder Fluchtgruppen durchkamen“, so der sportliche Leiter Valentin Zeller. „Dadurch galt es alle Möglichkeiten abzudecken“
Was dem Team aus Steyr auch hervorragend gelang. Bei Kilometer 50 dann die erste entscheidende Attacke mit Jonas Rapp. Nur wenige Kilometer später kam die Konterattacke die von Dominik Hrinkow abgedeckt wurde. Die 14 köpfige Spitze konnte einen Maximalvorsprung von 1:30 Minuten rausfahren, was 9 Fahrer reichte um durch zu kommen.

Daniel Auer (WSA Pushbikers) holte sich im Sprint den Sieg vor Alessandro Pessot und Nicoals German Tivani. Zeitgleich kam Dominik Hrinkow auf Platz 4 ins Ziel. Dessen Teamkollege Jonas Rapp belegte Platz 9 mit 25 Sekunden Rückstand. Angeführt von Andreas Hofer (Platz 14) kamen Timon Loderer auf Platz 16, Patrick Bosman (22) und Markus Freiberger (25) ins Ziel. Erneut wurden damit wertvolle UCI Punkte eingefahren.

Nun wartet eine Reihe an Kriterien auf die Fahrer. Geladen ist das Team in Wels, Bischofshofen und Rosenheim.