Andreas Graf holt Bronze bei den Zeitfahrstaatsmeisterschaften

Andreas Graf holt Bronze bei den Zeitfahrstaatsmeisterschaften

Der für Hrinkow Advarics Cycleang fahrende Bahnprofi Andreas Graf beendet die 25km lange Runde im burgenländischen Sulz bei Güssing mit einem hervorragenden 5.Platz. Als bester Österreicher eines Continental-Teams musste er sich nur den World Tour Profis Georg Preidler (Giant-Alpecin) und Riccardo Zoidl (TFR) sowie dem Deutschen Florian Bissinger (WSA) und dem Slovenen Jan Tratnik (Amplatz BMC) geschlagen geben. Mit einer Zeit von 33:23,97 und einem Schnitt von 47,15 km/h beendet Graf die kurvenreiche und technisch anspruchsvolle Strecke. Sein Teamkollege und Namensgefährte Andreas Hofer zeigte ebenfalls groß auf. Nach seinem Einsatz bei den Europa Spielen in Baku kann Hofer mit einem 9.Platz auch auf heimischen Boden überzeugen. Rund eine halbe Minute fehlten ihm auf einen Podestplatz.

Die weiteren Platzierungen:
Josef Benetseder 31.Platz
Marvin Hammerschmid 41.Platz

Der Fokus liegt nun voll und ganz auf dem Straßenrennen kommenden Sonntag. Die Hrinkow Equipe wird dabei nichts unversucht lassen, um die World Tour Fahrer unter Druck zu setzen.