Andreas Hofer sprintet auf Platz 9 bei letzter Etappe

Andreas Hofer sprintet auf Platz 9 bei letzter Etappe

Nach der letzten und kürzesten Etappe (132,6 km) der diesjährigen Rundfahrt ändert sich im Gesamtklassement nur wenig. Eine Ausreißergruppe mit Clemens Fankhauser und dem Gewinner der vierten Etappe – Aidis Kruopis (An Post Chain Reaction) bestimmte über weite Teile das Renngeschehen.

Bis auf drei Fahrer wurden jedoch alle vor dem Finish wieder gestellt, sie retteten einen Vorsprung von 8 Sekunden. Es gewann Aidis Kruopis (LTU/An Post Chain Reaction), vor Davide Vigiano (ITA/Team IDEA) und Damien Shawn (IRL/Louth Team Asea).

Mit Platz 9 von Andreas Hofer gibt es eine weitere Top-Ten-Platzierung von Team Hrinkow Advarics Cycleang bei dieser achttägigen Rundfahrt. Trotz erfolgloser Titelverteidigung von Clemens Fankhauser kann die Mannschaft aus Steyr zufrieden die Heimreise nach Österreich antreten. Im Endklassement platziert sich der Tiroler auf Platz 14, gleich dahinter Josef Benetseder. Absolutes Highlight natürlich der gestrige Triumph von Andreas Müller…

Nur wenig Verschnaufpause bleibt dem Team nach der Rückkehr, bereits am kommenden Wochenende geht´s zum Grand Prix Südkärnten nach Völkermarkt.

Alle Ergebnisse unter http://www.anpost.ie/AnPost/IrishCyclingRas/Results/