Andreas im ÖOC Aufgebot für Minsk 2019! Bahnspezialist siegt beim Kriterium in der Steiermark.

Andreas im ÖOC Aufgebot für Minsk 2019! Bahnspezialist siegt beim Kriterium in der Steiermark.

Zweite Europaspiele von 21.-30. Juni in Minsk. Graf für Bahn-Rad Wettkämpfe vom ÖOC nominiert. Formkurve des Ebreichsdorfers zeigt nach oben. Sieg beim gestrigen Kriterium im Zuge der Energie Steiermark Radsporttage.

57 Sportlerinnen und Sportler, davon 22 Damen und 34 Herren, sind bei den kommenden European Games in Minsk für Österreich im Einsatz. Andreas Graf, vom Team Hrinkow Advarics Cycleang, wird dabei ein Aushängeschild bei den Bahn-Rad Bewerben sein, welche zwischen 27. und 30 Juni stattfinden. Gemeinsam mit Verena Eberhardt, Valentin Götzinger, Stefan Matzner und Andreas Müller möchte Graf besonders im Madison aufzeigen. „Das Madison zählt zur Qualifikation für Tokyo 2020. Hier liegen wir derzeit sehr gut“, so der Hrinkow Profi. Schon kommenden Montag steigt Graf in den Flieger und wird sich vor Ort den letzten Feinschliff holen.

Im ORF Sport+ sind täglich einstündige Zusammenfassungen der Highlights des Tages zu sehen.

Kriterium Krimi in Ludersdorf

Das die Form einen starken Anstieg verzeichnet, bestätigt Graf am gestrigen Samstag, wo er eindrucksvoll das Kriterium im Zuge der Energie Steiermark Radsporttage für sich entscheiden konnte. 55 Runden zu je 700m wurden von den Teilnehmern der Elite absolviert. Graf setzte sich nach der 3. Wertung mit einer harten Attacke ab. Bei zum Teil starken Regen kontrollierte er die Konkurrenz souverän. Ständig hatte der Ebreichsdorfer Blickkontakt zum Hauptfeld. Nach seiner 28km langen Solo Flucht fuhr „Prinz“ Graf einen hochverdienten Sieg ein.