Andreas Müller gegen Greipel, Degenkolb und Co. beim Kriterium in Gera/Deutschland!

Andreas Müller gegen Greipel, Degenkolb und Co. beim Kriterium in Gera/Deutschland!

Nachdem der Großteil des Hrinkow Advarics Cycleang Teams sich bereits auf dem Weg ins 800 Kilometer entfernte Bochum befindet, bestritt heute Abend Andreas Müller ein Kriterium in der Stadt Gera/Deutschland. Aus der flächenmäßig zweitgrößten Stadt Thüringens kommt ein sehr bekannter Radprofi namens John Degenkolb. Der Gewinner des 17. Welser Innenstadtkriteriums durfte heute bei der ersten Auflage dieses Kriteriums natürlich nicht fehlen. Auch weitere Stars wie Andre Greipel (Team Lotto-Soudal) oder Andreas Schillinger von Bora-Argon18 hatten sich angekündigt. Generell sind im deutschsprachigen Raum nach der Tour de France die obligatorischen Kriterien weniger geworden. Mit John Degenkolb als berühmtesten Sohn der Stadt, aber auch die jüngsten Erfolge deutscher Radprofis, versucht man an alte Kriterien-Zeiten wieder anzuschließen.

Mit Erfolg, denn viele Zuschauer waren gekommen und feierten nach einem spektakulären Rennen den Triumph von Andre Greipel, der sich also nach seinen vier Etappensiegen bei der Tour de France nun auch die Premiere dieses Kriteriums sicherte. Zweiter wurde Lokalmatador John Degenkolb vor Eric Baumann.

Auch für Andreas Müller war es heute ein spektakulärer Abend: “Dass die Veranstalter mich heute ebenfalls eingeladen hatten freut mich wirklich sehr, da ist auch das Ergebnis bzw. meine Platzierung im Mittelfeld sekundär. Drei Runden vor Schluss habe ich nochmals attackiert, bin jedoch wieder eingeholt worden. Mehr als die Hälfte des Feldes bestand aus vorwiegend deutschen Pro-Tour Fahrern – da war es schon cool unser österreichisches Team präsentieren zu dürfen!“, so der gebürtige Deutsche!