„Englische Woche“ machte sich bezahlt, 2 Fahrer am Podest der OÖ-Landesmeisterschaften!

„Englische Woche“ machte sich bezahlt, 2 Fahrer am Podest der OÖ-Landesmeisterschaften!

Nicht nur das Wetter zeigte sich heute „very British“, auch gleich zwei Wettkämpfe in zwei Tagen machten diese Woche - um es im Fußballjargon auszudrücken - zu einer englischen. Andi Hofer und Nils Friedl starteten gestern beim 4. Querfeldeinrennen in Bad Ischl, wo die Organisatoren einen nicht ganz typischen Kurs für ein Querrennen vorgesehen hatten. Ebenfalls mit dabei und als Sprecher fungierend war unser sportlicher Valentin Zeller der aus Bad Ischl kommt. Pro Runde waren knapp 100 Höhenmeter zu absolvieren, also insgesamt fast 1000 Höhenmeter, eine ungewöhnliche aber durchaus interessante Streckenführung.  Es blieb trocken, der Boden war steinhart und daraus…read more >
Hrinkow Advarics gibt erste Neuverpflichtung bekannt!

Hrinkow Advarics gibt erste Neuverpflichtung bekannt!

Die Transferphase am heimischen Radsportmarkt läuft auf Hochtouren und die ersten Neuverpflichtungen für die kommende Saison wurden getätigt. Teaminterne Umstrukturierungen wird es auch beim Continental Team aus Steyr geben. So besteht der zukünftige Kader aus 10, statt den bisherigen 12 Mann. Während die Verträge von Andreas Hofer, Andreas Graf, Patrick Bosman, Nils Friedl, Daniel Eichinger und Jungmanager Dominik Hrinkow verlängert wurden, sucht Manager Alexander Hrinkow mit seinen sportlichen Leitern Valentin Zeller und Josef Benetseder nach Fahrern, die den Kern möglichst optimal ergänzen. Freiberger zu Hrinkow Advarics Cycleang Der vom Tirol Cycling Team kommende Markus Freiberger gilt mit seinen bald 22…read more >
Hrinkow Advarics Cycleang: Rückblick Rennsaison 2017

Hrinkow Advarics Cycleang: Rückblick Rennsaison 2017

Die neue sportliche Leitung rund um Valentin Zeller und Josef Benetseder, sowie Teammanager Alexander Hrinkow stellten zu Saisonbeginn ein 12 köpfige schlagkräftige Truppe auf die Beine. Junge Talente sollten dabei die Asse rund um Hrinkow, Graf und Co. unterstützen. Neben einem starken Team wartete, wie schon in den vergangenen zwei Jahren, ein dichtes Rennprogramm mit hochkarätiger Besetzung. Der Start in die Saison verlief allerdings durchwachsen. Ein Crash beim Grand Prix Laguna Porec (UCI 1.2) sowie beim Grand Prix Rhodos (UCI 1.2) verhinderte Topergebnisse. Zudem verlor man Patrick Bosman durch einen Bruch des Untarms. Tour of Rhodos (UCI 2.2) Bei lediglich…read more >
Topplatzierung von Graf/Müller in Pruszkow!

Topplatzierung von Graf/Müller in Pruszkow!

Erfreuliche Nachrichten gibt es aus dem polnischen Pruszkow, wo vergangenes Wochenende der erste UCI Bahnrad-Weltcup der Saison über die Bühne ging. Bundestrainer Andi Müller zeigte sich zufrieden: „In beiden olympischen Disziplinen (Omnium & Madison) haben wir in der Spitze mitgekämpft und wertvolle Punkte in Richtung WM-Quali gesammelt – wahrscheinlich auch schon für die Olympia-Qualifikation, bei den letzten Spielen hat jedenfalls die Quali darauf aufgebaut!“ Die Veranstaltung vom 3. bis 5 November wurde in der BGZ BNP Paribas Arenaist ausgetragen und war die erste von fünf in der Saison 2017/2018. Angeführt wurde die österreichische Abordnung vom Duo Andi Graf und Andi…read more >
Rückblick Bahn EM in Berlin mit Andi Graf

Rückblick Bahn EM in Berlin mit Andi Graf

Vergangenes Wochenende, von 19.-22. Oktober, fand die Bahn Europameisterschaft in Berlin statt. Die beiden Europameister Andreas Graf und Andreas Müller standen dabei im Omnium sowie beim Madison Bewerb am Start. Andi Graf, welcher bereits Silber bei der WM im Punkterennen holte, belegte im Omnium Platz 12. Ein beachtlicher Erfolg für die erste Teilnahme in diesem Bewerb bei einem Großereignis. Am gestrigen Sonntag ging dann der Bewerb im Madison über die Bühne. Gemeinsam mit Partner Andreas Müller belegte Graf Platz 9. „Die Plusrunde konnten wir leider nicht fahren und das Tempo hinten raus war extrem schnell“, so Graf. Bei einem Schnit…read more >
Hrinkow Advarics Cycleang gewinnt das Finale der Rad-Bundesliga!

Hrinkow Advarics Cycleang gewinnt das Finale der Rad-Bundesliga!

Die siebte Auflage des King of the Lake bot der österreichischen Radbundesliga ein würdiges Finale. Zum ersten Mal waren, neben über 1000 Amateur- und Hobbyathleten, auch die heimischen Elitefahrer am Start. Über 47,2 Kilometer mit 280 Höhenmeter wurde der Attersee, mit Start und Ziel in Schörfling, im Uhrzeigersinn umrundet. 6 Fahrer pro Elite-Mannschaft durften das Rennen in Angriff nehmen. Pünktlich um 13 Uhr rollte mit Amplatz BMC das erste Team von der Rampe, Team Hrinkow Advarics Cycleang ging 10 Minuten später ins Rennen. Mit der drittbesten Startzeit nahm man schnell Fahrt auf und spulte die ersten 15 Minuten mit einem…read more >
DIESE Gelegenheit bekommst DU nur einmal!

DIESE Gelegenheit bekommst DU nur einmal!

Das Hrinkow Advarics Cycleang Team schafft Platz für sein neues Material und verkauft ab sofort Profi-Rennmaschinen, Carbonlaufräder, Fahrradteile, Bekleidung etc. zu Spitzenpreisen. Hol auch du dir dein Rad vom Profi! Durch die ständige Wartung der Teammechaniker ist das Material in einem Top-Zustand. Eine bessere Gelegenheit gibt es nicht!read more >
Paulus in Braunau auf Platz 6!

Paulus in Braunau auf Platz 6!

Während in Norwegen derzeit die UCI Radweltmeisterschaften über die Bühne gehen, kämpfte die heimische Elite in Ranshofen bei Braunau um den Tagessieg. Bei fast belgischen Verhältnissen wurden 130 Kilometer auf einem technisch anspruchsvollen Kurs ausgefahren. Bereits früh nach Rennbeginn konnte sich eine mehrköpfige Gruppe vom Rest des Feldes absetzen. Der Vorsprung konnte zügig auf 2:30 Minuten ausgebaut werden, ehe das Feld resignierte, dass die Lücke nicht mehr geschlossen werden konnte. Etwa 40 Kilometer vor dem Ziel setzte sich der spätere Sieger Jonas Schmeiser (RSC Kempten) mit Patrick Jäger (Team Vorarlberg) aus der Spitze ab. Das Duo machte sich den Sieg…read more >
Memorial Marco Pantani geht an Italien

Memorial Marco Pantani geht an Italien

Bereits zum 14. Mal fand das Memorial an Marco Pantani (UCI 1.1) in der italienischen Provinz Cesenatico statt. Für das Team Hrinkow Advarics Cycleang ein ganz besonderes Privileg, bei diesem Klassiker am Start stehen zu dürfen. Neben Top Teams wie Bora-hansgrohe, Bahrain Merida Pro Cycling, Dimension Data, Nippo – Vini Fantini und Co. ist es auch dem Continental Team aus Steyr gelungen, Startplätze zu bekommen. Die WM Ausscheidungsrennen werden bekanntlich mit dem Messer zwischen den Zähnen ausgefahren, so war es auch diesmal der Fall. Nicht weniger als 83 Fahrer wurden vorzeitig aus dem Rennen genommen. Leider erwischte es auch das…read more >
Andreas Graf krönt sich zum Staatsmeister im Madison

Andreas Graf krönt sich zum Staatsmeister im Madison

Österreichs Bahn Dominator Andreas „Prinz“ Graf holte sich vergangenen Donnerstag mit seinem Partner Andreas Müller die Goldmedaille im olympischen Madison. Über 100 Runden mit insgesamt 25 Kilometer und einem Schnitt von 50,1km/h war das Duo den Mitbewerbern überlegen und holten sich mit 58 Punkten den Sieg. Auf dem zweiten Platz landete das Duo Stefan Mastaller und Stefan Matzner mit 44 Punkten vor Max Riberich und Mountainbike Spezialist Felix Ritzinger mit 18 Punkten.  read more >