Innenstadtkriterium Wels: Pöstlberger siegt!

Innenstadtkriterium Wels: Pöstlberger siegt!

Am heutigen Mittwoch fand zum 19. Mal das Welser Innenstadtkriterium statt. Mit dem BOA Kids Race waren nicht nur die Stars von Morgen am Start, auch die Elite Damen waren neben einem stark besetzten Herrenrennen zu sehen. Bei strömenden Regen, aber erneut toller Atmosphäre holte sich Martina Ritter vom Team Drops nach 30 hart umkämpften Runden den Sieg bei den Damen. Der anspruchsvolle Rechtskurs über 70 Runden verlangte auch den Herren alles ab. Vom Kaiser Josef Platz, über die Pfarrgasse, Ringstraße und Hessengasse wieder zurück zum Kaiser Josef Platz waren bei Tempo 60 Kurventechnik und Radbeherrschung gefragt. Vor allem das…read more >
Du wolltest schon immer mit den Profis fahren?

Du wolltest schon immer mit den Profis fahren?

Das Team Hrinkow Advarics Cycleang aus Steyr lädt zum jährlichen gemeinsam Radtag am 15. August 2017. Gemeinsam macht's mehr Spaß! Genieße eine gemeinsame Ausfahrt mit unseren Profis und hole dir wertvolle Tipps rund um den Radsport. Es gibt zwei geführte Runden zu je 70km oder 120km in unterschiedlichen Tempogruppen + eine eigene Gruppe für die Damen! Treffpunkt: Sport Hrinkow Steyr, Haratzmüllerstraße 74 Wann: 15.8.2017 Abfahrt: 10.00 Uhr Team Goodie Bag für jeden Teilnehmer! Im Anschluss gemütlicher Ausklang im Hof!read more >
Int. Erlauftaler Radsporttage: Hofer auf Platz 5, Hrinkow Platz 8!

Int. Erlauftaler Radsporttage: Hofer auf Platz 5, Hrinkow Platz 8!

Im Zuge der 46. Int. Erlauftaler Radsporttagen wurde heute erneut ein 154 Kilometer langes Straßenrennen in Purgstall ausgetragen. Wie schon gestern war das Rennen von zahlreichen Attacken geprägt und das Tempo sehr hoch. Hrinkow Advarics Cycleang setzte erneut eine perfekte Teamtaktik um und konnte alle größeren Fluchtgruppen abdecken. Erst bei Kilometer 70 lösten sich 4 Mann, darunter auch Nils Friedl. Friedl ist das jüngste Teammitglied bei Hrinkow Advarics, gab sein Bestes, konnte aber die Gruppe 2 Runden vor Schluss nicht mehr halten. Seine 3 Fluchtgefährten kamen durch und der Deutsche Jannik Steimle (Felbermayr Simplon Wels) sicherte sich den Sieg vor…read more >
Mattia De Marchi auf Platz 3 in Purgstall!

Mattia De Marchi auf Platz 3 in Purgstall!

Bei hochsommerlichen Temperaturen gehen diese Tage die 46. Int. Erlauftaler Radsporttage über die Bühne. Einen starken Auftritt sah man vom Team Hrinkow Advarics Cycleang aus Steyr, welche beim gestrigen Straßenrennen über 147 Kilometer ein tolles Rennen boten. Bereits in Runde 1 von 7 sorgten Hofer und Eichinger für einen schnellen Rennverlauf und setzten sich mit 10 Mann vom Rest des Feldes ab. Kurz vor Rennmitte ging eine zweite Gruppe rund um Dennis Paulus und Mattia De Marchi. Auch der spätere Sieger Riccardo Zoidl, vom Team Felbermayr Simplon Wels, war in dieser Gruppe vertreten. 4 Runden vor Schluss wurde das Tempo…read more >
Oberösterreich bot spannendes Finale der Österreich Rundfahrt

Oberösterreich bot spannendes Finale der Österreich Rundfahrt

Die 69. Auflage der Int. Österreich Rundfahrt ist Geschichte. Mit der heutigen Etappe von St. Johann im Alpendorf über 203 Kilometer nach Wels brachte die Rundfahrt einen österreichischen Gesamtsieger mit sich. Stefan Denifl, in Diensten für das Team Aqua Blue Sports, brachte das gelbe Wiesbauer Mautner Markhof Führungstrikot sicher nach Oberösterreich. Mit Spannung wurde der Kampf um das Bergtrikot erwartet. Wie erwartet war es Pieter Weening von Roompot, der sich wertvolle Punkte schnappte und so das Wiesbauer Bergtrikot für sich entschied. Auch in der Flyeralarm Punktewertung gab es noch eine Änderung. Sep Vanmarcke konnte heute mit der Spitze das Rennen…read more >
Schwere Glockneretappe machte Kampf um Gesamtklassement noch spannend!

Schwere Glockneretappe machte Kampf um Gesamtklassement noch spannend!

Die Königsetappe der 69. Österreich Rundfahrt hatte es in sich. Über 212 Kilometer von Kitzbühel nach St. Johann im Pongau wurde, neben dem Glocknerkönig 3 weitere Bergwertungen ausgefahren. Schon am Anstieg zum Felbertauern wurde das Feld in mehrere kleinere Gruppen geteilt. Christian Mager, der Mann für das Gesamtklassement bei Hrinkow Advarics Cycleang erwischte einen ganz schlechten Tag und merkte bereits früh, dass heute keine Spitzenplatzierung möglich ist. Ebenso der junge Nils Friedl, welchem die Helferdienste der letzten Tage in den Knochen steckte musste am Anstieg zum Iselsberg abreißen lassen. Er zeigte jedoch Engagement und finishte die Etappe mit 5 weiteren…read more >
Christian Mager am Kitzbüheler Horn auf Platz 23!

Christian Mager am Kitzbüheler Horn auf Platz 23!

Auf der lediglich 82,7km langen 4.Etappe der 69. Int. Österreich Rundfahrt kam es zum ersten Schlagabtausch im Kampf um das Gesamtklassement. Der Kolumbianer Angel Miguel Lopez (Astana) war der Schnellste, vor Lokalmatador Stefan Denifl (Aqua Blue Sports) und dem Italiener Giulio Ciccone vom italienischen Nationalteam. Bei 35 Grad Celsius wurde die heutige Etappe am Flughafen Terminal 2 des Salzburger Flughafens gestartet. Bereits nach der 10km langen Neutralisation, als sich die ersten Fahrer im Zuge der Bergwertung absetzten, war deutlich zu sehen, dass Angel Miguel Lopez auf den Gesamtsieg aus ist. Sein Rennstall Astana kontrollierte den kompletten Tag über das Tempo…read more >
Österreich Rundfahrt: 3. Etappe durchs radsportfreundliche Oberösterreich!

Österreich Rundfahrt: 3. Etappe durchs radsportfreundliche Oberösterreich!

Oberösterreich zeigte heute einmal mehr, wie sehr die Leute am österreichischen Radsport interessiert sind. Zahlreiche Zuseher am Streckenrand feuerten lautstark die Profis auf der 226,2km langen Etappe von Wieselburg nach Altheim an. Gleich zu Beginn der Etappe, als das Rennen nach der 1,7km langen Neutralisation freigegeben wurde, kam es zu mehreren Stürzen wo zahlreiche Teams betroffen waren. Nach einer etwas hektischen Phase, wo Sturzopfer versorgt und Defekte behoben wurden, begann das Rennen wirklich. Jan Tratnik (CCC), Peter Kusztor (Amplatz BMC) und Maximillian Hammerle (Team Vorarlberg) bildeten die Ausreißergruppe des Tages und wurden erst kurz nach der ersten Bergwertung bei Kilometer…read more >
Paulus ergreift bei Österreich Rundfahrt die Flucht nach vorne

Paulus ergreift bei Österreich Rundfahrt die Flucht nach vorne

Dennis Paulus setzte die gestrige Ankündigung des sportlichen Leiters Josef Benetseder heute in die Tat um. Gemeinsam mit Marcel Neuhauser (FSW), Patryk Stosz (CCC), Helmut Trettwer (WSA) und Sebastian Schönberger (TIR) attackierte der Tiroler auf der zweiten Etappe der Österreich Rundfahrt. Vom Ferry Dusika Stadion ging es über 199,6km und 1389 Höhenmeter nach Pöggstall im südlichen Teil des Waldviertels. Als das Rennen nach der Neutralisation freigegeben wurde, machten sich die 5 Fahrer aus dem Staub und wurden erst am schwierigen Schlussstück wieder gestellt. In Pöggstall ging es dann zur Sache. 3 schwere Runden zu je 13,5 Kilometer mussten bewältigt werden.…read more >
Etappe 1 der Österreich Rundfahrt endet mit Sprintentscheidung!

Etappe 1 der Österreich Rundfahrt endet mit Sprintentscheidung!

Olympiasieger im Omnium Elia Viviani, im Trikot der italienischen Nationalmannschaft, gewinnt die erste Sprintankunft der 69. Österreich Rundfahrt. Der belgische Vize-Meister Sep Vanmarcke (Cannondale Drapac) belegte Platz 2, vor Jason Lowndes (Israel Cycling Academy), und sicherte sich damit die Gesamtführung. Schon zu Beginn, nach den ersten 5 neutralisierten Kilometern, folgten zahlreiche Attacken. Doch es dauerte 35 Kilometer bis sich eine 5 köpfige Gruppe entscheidend absetzen konnte. Darunter auch Dominik Hrinkow, welcher jedoch wenig später wieder ins Hauptfeld zurückfiel. Nach der einzigen Bergwertung attackierte Gatis Smukulis (Delko Marseille Provence KTM) in der Abfahrt und konnte sich innerhalb kürzester Zeit von seinen…read more >