Christian Mager am Kitzbüheler Horn auf Platz 23!

Christian Mager am Kitzbüheler Horn auf Platz 23!

Auf der lediglich 82,7km langen 4.Etappe der 69. Int. Österreich Rundfahrt kam es zum ersten Schlagabtausch im Kampf um das Gesamtklassement. Der Kolumbianer Angel Miguel Lopez (Astana) war der Schnellste, vor Lokalmatador Stefan Denifl (Aqua Blue Sports) und dem Italiener Giulio Ciccone vom italienischen Nationalteam.

Bei 35 Grad Celsius wurde die heutige Etappe am Flughafen Terminal 2 des Salzburger Flughafens gestartet. Bereits nach der 10km langen Neutralisation, als sich die ersten Fahrer im Zuge der Bergwertung absetzten, war deutlich zu sehen, dass Angel Miguel Lopez auf den Gesamtsieg aus ist. Sein Rennstall Astana kontrollierte den kompletten Tag über das Tempo im Feld und ließ die Spitze nie mehr als 1:15 Minuten gewähren. Schon bei der Einfahrt zum Kitzbüheler Horn teilte sich das Feld in mehrere kleine Gruppen. Der für Hrinkow Advarics Cycleang fahrende Christian Mager, wurde von seinen Teamkollegen perfekt positioniert und konnte einen sehr guten 23. Rang einfahren.

Bosman in Spitzengruppe!

Patrick Bosman gehörte zu jener sechsköpfigen Spitzengruppe, welche kurz nach der ersten Bergwertung die Flucht nach vorne ergriff. Bosman setzte damit die Teamtaktik erneut perfekt um und diente Mager als Relaisstation.

Der neue Gesamtführende heißt Stefan Denifl. Er führt 40 Sekunden vor Delio Fernandez (Delko Marseille) du dem heutigen Sieger Miguel Lopez. Denifl ist damit auch bester Österreicher, Stephan Rabitsch bleibt Gesamtführender in der Bergwertung. Elia Viviani, der sich heute alle zwei Sprintwertungen sicherte, bleibt Führender der Punktewertung.

Mit der morgigen Glockneretappe steigt das zweite Highlight der diesjährigen Auflage. Die Königsetappe führt das Fahrerfeld über Mittersill, Felbertauern, Iselsberg nach Heiligenblut wo der Großglockner in Angriff genommen wird. Ziel ist St. Johann im Alpendorf, wo wohl endgültig der Gesamtsieger feststehen wird.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone