Die Digitalisierung macht auch vor dem Radsport nicht halt!

Die Digitalisierung macht auch vor dem Radsport nicht halt!

Das Corona Virus zwingt unsere Radsportprofis weiterhin zum „Homeoffice“. Um sich mental als auch körperlich fit zu halten gründete die Mannschaft Hrinkow Advarics Cycleang ein eigenes eSports Team. Jeder sicher von zu Hause aus und doch gemeinsam Rennen bestreiten – so bleibt auch der Teamspirit der Mannschaft aufrecht.

Der Einstand kann sich sehen lassen. Nach knapp einer Woche konnten, durch Michael Konczer und Andreas Hofer, die Plätze 5 und 6 beim ZWIFT Classics „Yorkshire Grand Prix“ eingefahren werden. Letzterer drückte dabei einen Schnitt von unglaublichen 419 Watt. Fette Beute machte auch Christopher Hatz bei der ersten Austragung der Koa Sports League. Mit Platz 3 sorgte Hatz für enorme Präsenz, wird die Koa Sports League doch LIVE auf sämtlichen Onlinekanälen übertragen.

„Wenn wir so weiterfahren wie bisher, sind wir bald unter den Top 50 Teams weltweit“, freut sich Dominik Hrinkow, der die Punkte genau im Überblick behält. Der Rennstall aus Steyr hat dabei schon Größen wie Lotto Soudal, für die kein geringerer als Thomas De Gendt in die Pedale tritt, hinter sich gelassen.

eCycling League Austria – Kräftemessen der Bundesliga Profis

Am Samstag, den 11. April um 10.30 Uhr, fällt der Startschuss zum 2. eCycling League Austria Race. Den zahlreichen Teilnehmern steht ein harter Kurs bevor. Indoor, auf der Rolle, müssen 53 km mit 690 Höhenmeter bewältigt werden. Eine Hercules Aufgabe auch für das Profifeld.
Für ein Spektakel ist gesorgt. Bereits nach 5 Kilometer werden die ersten Bonuspunkte im Sprint ausgefahren, nach 15 Kilometer beginnt der 9,5km lange Anstieg mit 4% Durchschnittssteigung. Jonas Rapp hat mit seinem 3. Platz bei der ersten Austragung bereits anschreiben können. Die Berge könnten ihm auch diesmal entgegen kommen.

Das Team Hrinkow Advarics Cycleang überträgt LIVE unter https://www.twitch.tv/hrinkowadvaricscycleang/

Dominik Hrinkow und Mario Rossmann melden sich ab 10.20 Uhr und werden dabei die Geschehnisse kommentieren. Viel Spaß!