Ein Kriterium zum Auftakt – East Bohemia Tour in Tschechien!

Ein Kriterium zum Auftakt – East Bohemia Tour in Tschechien!

Aus gutem Grund wird beim letzten Bundesligarennen am Sonntag in Schwaz/Tirol Team Hrinkow Advarics Cycleang fehlen. Durch die Einladung beim hochkarätigen Etappenrennen „East Bohemia Tour“ war das Aufgebot bereits heute in Tschechien im Einsatz, ein Kriterium über 37,5 Kilometer gab es zum Auftakt. Es folgen vier weitere Etappen dieser UCI 2.2-Rundfahrt.

Durch die Punktewertung nach jeweils 5 Runden wurden heute lediglich die Führungstrikots ermittelt, erst morgen auf der ersten Etappe über 140 Kilometer geht es so richtig im üblichen Wertungsmodus um Minuten bzw. Sekunden weiter. Dennoch versuchte man alles um bereits am ersten Tag Flagge zu zeigen um eventuell, wie vor einigen Wochen bei „Tour of Szeklerland“, das Gelbe Trikot zu erobern. Bekanntlich konnte damals Clemens Fankhauser, das heutige Geburtstagskind, die Rundfahrt in Rumänien für sich entscheiden.

Für dieses Vorhaben fand sich auch Teammanager Alexander Hrinkow in einer neuen Rolle, er ist ebenfalls mit nach Tschechien gereist und betreut in den nächsten Tagen das Team. „Der Auftakt war heute nicht leicht, ein Kriterium ist ohnehin schon technisch anspruchsvoll – der Regen machte den kurvenreichen Rundkurs auch noch extrem rutschig und es gab einige Stürze wo wir zum Glück verschont blieben!“.

In einer Spitzengruppe mit Dominik Hrinkow, Andreas Hofer und Alexander Meier konnte sich das Team aus Steyr gut behaupten und vor allem Meier erkämpfte wertvolle Punkte bei den Zwischensprints. Am Ende verpasste er nur knapp das Podest und beendet das Kriterium auf Platz 4, ein solider Auftakt für ihn und das gesamte Team!

Morgen wird das Rennen mit der ersten Etappe von České Budějovice nach Tabor fortgesetzt.