Erneut UCI-Punkte für Hrinkow Advarics Cycleang

Erneut UCI-Punkte für Hrinkow Advarics Cycleang

„Sie sind motiviert und bereit mit jedem Ausreißversuch mitzugehen, dies zeigt die aufsteigende Stärke des Teams“, bringt es der sportliche Leiter Stefan Rucker auf den Punkt.
Im Gegensatz zu gestern, wo das Feld großteils geschlossen blieb, versuchte heute eine 10 Mann starke Ausreißergruppe ihr Glück. Das Rennen verlief ruhig, bis bei Kilometer 80 die entscheidende Attacke gesetzt wurde. Mit dabei der Deutsche Alexander Meier im grünen Dress von Hrinkow Advarics Cycleang. Die Fluchtgruppe harmonierte sehr gut, konnte vom Feld nicht mehr gestellt werden und fuhren sich auf den 180 Grad „U-Turns“ Schlussrunden den Sieg aus. Andi Bajc (Amplatz-BMC) hatte, in einem von mehreren Attacken geprägten Finale, die besten Beine und sicherte sich den Sieg. Alex Meier fuhr für Hrinkow Advarics Cycleang erneut einen 6.Platz und somit wertvolle UCI-Punkte heraus.