Hrinkow Advarics Cycleang beendet die Tour de Slovaquie mit starker Leistung!

Hrinkow Advarics Cycleang beendet die Tour de Slovaquie mit starker Leistung!

Schlussetappe der Tour de Slovaquie (UCI 2.1) heiß umkämpft. Zweikampf um Gesamtsieg. Jonas Rapp in Fluchtgruppe, erneut aktivster Fahrer des Tages, sowie aktivester Fahrer der gesamten Rundfahrt. Im Kampf um das Bergtrikot belegte er Hrinkow Advarics Profi Rang 3.

Nachdem Nico Denz (Team Sunweb) und Jannik Steimle (Deceuninck – Quick Step) vor dem letzten Tag gleich auf waren in der Gesamtwertung entbrannte ein heißer Kampf auf der 171,7 Kilometer langen Abschlussetappe der Tour de Slovaquie (UCI 2.1). Doch nicht nur die World Tour Teams waren angriffslustig, auch Hrinkow Advarics Cycleang setzte ein Ausrufezeichen.

Nach zahlreichen erfolglosen Attacken setzte sich Jonas Rapp solo vom Rest des Feldes ab. Nachdem Nico Denz bei Zwischensprint 1 den zweiten Platz belegte und somit virtuell ins Leadertrikot rückte, brach die Hölle los. Rapp, welcher zwischenzeitlich fleißig Punkte sammelte, wurde von Denz und Steimle bei der zweiten Sprintwertung gestellt. Nachdem die beiden Klassement Fahrer jedoch die Beine hängen ließen, versuchte Rapp sein Glück erneut. Bis zu 4 Minuten betrug der Vorsprung des Hrinkow Advarics Cycleang Profi ehe er bei Kilometer 165 gestellt wurde.  

Im Kampf um das Bergtrikot schließt Rapp die Rundfahrt auf Rang 3 ab. Zudem wurde er zum zweiten Mal als aktivster Fahrer gewertet. Jonas Rapp erhielt somit den offiziellen Titel als aktivster Fahrer bei der 64. Auflage der Slowakei-Rundfahrt.

Den letzten Etappensieg holte sich Israel Start-Up Nation Profi Rudy Barbier, vor Jose Alvaro Hodeg (Deceuninck – Quick Step) und Martin Laas (Bora hansgrohe).
Der Gesamtsieg geht an Jannik Steimle von Deceuninck – Quick Step. Er setzte sich hauchdünn vor Nico Denz vom Team Sunweb durch.

Foto: (c) Mario Stiehl