Hrinkow Advarics Cycleang bei der Tour of Almaty (UCI 2.1) – Freiberger auf Rang 10!

Hrinkow Advarics Cycleang bei der Tour of Almaty (UCI 2.1) – Freiberger auf Rang 10!

Bereits zum 7.mal geht die Tour of Almaty (UCI 2.1) in der größten kasachischen Stadt Almaty über die Bühne. Die Top besetzte Rundfahrt unter anderem mit dem Astana Pro Team, CCC, Neri Sottoli, Gazprom, Delko Marseille uvm., hatte bereits klingende Namen am Podium. Unter anderem konnte Alexei Luzenko (Astana) die Rundfahrt mehrmals für sich entscheiden. Auch Jakob Fuglsang oder Fabio Aru fanden sich bereits am Podest wieder.

Keine leichte Aufgabe für das Continental Team aus Steyr, die heute mit 125 Fahrer die erste Etappe mit 118,6 km in Angriff nahmen. Temperaturen um die 35 Grad und starke Windverhältnisse machten das Rennen schwer. Der hügelige Etappenverlauf kam besonders Markus Freiberger entgegen, welcher sich mit 12 weiteren Kontrahenten 20 km vor dem Ziel absetzen konnte. Diese retteten 45 Sekunden ins Ziel, wo Freiberger im Sprint Rang 10 belegte. In der Teamwertung liegt Hrinkow Advarics auf Rang 7 von 20 Mannschaften.

Wesentlich schwieriger wird die morgige zweite Etappe sein, wo sich Freiberger im Gesamtklassement nochmals verbessern soll. 160km mit einer Bergankunft auf 1711 Meter Seehöhe. Ziel ist übrigens bei der für Rekorde bekannten Eisschnelllaufbahn Medeo.