Hrinkow Advarics Cycleang Fanausfahrt – Steyr stand ganz im Zeichen des Radsports!

Hrinkow Advarics Cycleang Fanausfahrt – Steyr stand ganz im Zeichen des Radsports!

Schon fast traditionell lud das Team Hrinkow Advarics Cycleang am 15. August zur Fanausfahrt nach Steyr. Bei perfektem Radsportwetter fanden sich knapp 160 Teilnehmer beim Hrinkow Headquarter ein. Eine starke Stimme von Teammanager Alexander Hrinkow war notwendig, welcher die Teilnehmer aufs Herzlichste begrüßte und seine Mannschaft sowie den Ablauf der Ausfahrt vorstellte.

„Es ist wirklich eine große Freude zu sehen, wie groß diese Veranstaltung die letzten Jahre wurde. Während wir zu Beginn mit 75 Personen unterwegs waren, begrüßen wir mittlerweile doppelt so viele“, freut sich Veranstalter Alexander Hrinkow, welcher sich auch selbst in den Sattel schwang.

Angeführt vom Elite Team, wurde alle Teilnehmer die ersten 30 Kilometer durchs Ennstal chauffiert. Dort wurde die große Gruppe getrennt. Rund 70 Personen begaben sich auf die Neustiftrunde (70km), der Rest fuhr die Opponitzerrunde mit 120km.
Dem Zufall wurde übrigens nichts überlassen. Begleitet wurden die Teilnehmer mit den offiziellen Team Autos, samt Mechaniker und Verpflegung. Rennsportfeeling pur! Was neben der wunderschönen Strecke zusätzlich für Begeisterung sorgte.

Sichtlich Spaß hatten auch die Profis selbst, rund um Dominik Hrinkow: „Als Radsport-Profi hat man oft nur selten Zeit für seine Fans. Umso schöner war heute die Ausfahrt mit so vielen begeisterten Sportlerinnen und Sportler“. Das bestätigt auch das vollzählige Antreten aller Fahrer des Continental-Teams!

Abschließend wurde bei kühlen Getränken, Pizza und Kuchen die Ausfahrt zum Ausklang gebracht.

 

Die Teilnehmer des 4. Team Hrinkow Advarics Cycleang Radtages