Hrinkow Advarics Cycleang präsentiert den Kader für die Österreich Rundfahrt 2018

Hrinkow Advarics Cycleang präsentiert den Kader für die Österreich Rundfahrt 2018

Eine bis dato sehr erfolgreiche Rennsaison 2018 liegt hinter dem 4 jährigen Bestehen der Continental Mannschaft Hrinkow Advarics Cycleang aus Steyr. Mit einer großen Portion Rückenwind und dem wohl stärksten Kader der letzten Jahre geht die Mannschaft in das Saisonhighlight – die 70. Österreich Rundfahrt.

Kommenden Samstag werden 19 Teams die 1162,7 km mit 23141 Höhenmeter in Angriff nehmen. Klingende Namen wie Bahrain-Merida, Education First-Drapac, Astana, Team Dimension Data sowie Aqua Blue Sports rund um Vorjahressieger Stefan Denifl machen die Rundfahrt zum, mit Abstand, schwersten Rennen der Saison.

Größte Plattform im heimischen Radsport

Über A1 TV Livestream, dem Live Ticker, der ORF Analyse, zahlreichem Publikum entlang den Straßen und Berichterstattung in den Printmedien bietet die Österreich Rundfahrt, neben der heurigen WM in Innsbruck, die medienwirksamste Plattform im heimischen Radsport. „Diese möchten wir nutzen, um mittels attraktiver und fairer Fahrweise unsere Partner und Sponsoren ins Licht zu rücken“, so Teammanager Alexander Hrinkow der weiters fest hält: „ich bin davon überzeugt, dass sich die Mannschaft großartig präsentieren wird!“
Die Steyrer Equipe wird sich vor allem bei der Königsetappe am 13. Juli auf den Sonntagsberg auf viele Fans freuen können. Wie im Vorjahr führt die Schlussetappe am 14. Juli wieder in Steyr vorbei, direkt am Headquarter von Hrinkow-Bikes. Gerne erinnern sich die Fahrer zurück an die tolle Stimmung bei der von Alexander Hrinkow veranstalteten Fan Meile.

Dominik Hrinkow bestreitet seine 10. Österreich Rundfahrt

Als Ausreißerkönig mit attraktiver Fahrweise hat sich der Road Kapitän Dominik Hrinkow einen Namen in der heimischen Radsportszene gemacht. Mit „seinem eigenen Team“ wird der 29 jährige nun seine 10. Jubiläums-Rundfahrt bestreiten. „Ich habe mir für heuer nochmal sehr viel vorgenommen. Meine Form stimmt, diese konnte ich vergangenes Wochenende bei den Staatsmeisterschaften nochmals bestätigen“, so der Jungmanager.

Diese Aussage unterstreicht auch der sportliche Leiter Josef Benetseder: „Dominik wird, neben Rapp und Freiberger, eine Kapitänsrolle übernehmen. Seine Form ist wirklich sehr gut und er kann damit für Überraschungen sorgen“.

Rapp und Freiberger für Gesamtklassement

Die beiden Neuzugänge Jonas Rapp und Markus Freiberger werden das Gesamtklassement im Auge behalten. Bereits bei der 9. Int. Oberösterreich Rundfahrt konnte das Duo groß aufzeigen und mit Rapp einen 4. Rang einfahren. Mit Graf, Hofer und Loderer hat man zudem ein pfeilschnelles Trio an Board, mit denen vor allem in Spitzengruppen und Sprintankünften zu rechnen sein wird.

Bereits kommenden Freitag werden im Zuge des Feldkircher Weinfestes die Mannschaften dem breiten Publikum präsentiert.

 

Kader für die 70. Österreich Rundfahrt:

Fahrer:
Markus Freiberger
Dominik Hrinkow
Andreas Graf
Andreas Hofer
Patrick Bosman
Timon Loderer
Jonas Rapp

Sportliche Leiter:
Josef Benetseder
Valentin Zeller