Im Land der aufgehenden Sonne

Im Land der aufgehenden Sonne

Für das Continental Team aus Steyr steht der nächste internationale Einsatz auf dem Programm. Am Donnerstag brach die Mannschaft in Richtung Osten zur Tour de Taiwan (UCI 2.1) auf, welche am 6.3. mit 83,3 km in Taipei startet. Die Tour de Taiwan wurde erstmals 1978 ausgetragen, ist seit 2005 von der UCI anerkannt und seitdem in der Kategorie 2.1 eingestuft. Sie ist seither integraler Bestandteil der jährlich im März ausgetragenen Taipei International Cycle Show. Österreich ist bei dem Fünftagesrennen kein unbeschriebenes Blatt mehr. 2011 konnte mit Markus Eibegger der Gesamtsieg, des zur Asia Tour zählenden Rennens, eingefahren werden. Die Insel vor dem chinesischen Festland ist in der Radsportelite fest verankert. Neben chinesischen Teams sind Gäste aus den USA, Kasachstan, Neuseeland, Australien, Deutschland, Holland, Italien, Belgien oder Schweden im Einsatz.
Hrinkow Advarics will sich dort von seiner besten Seite präsentieren und weitere wichtige UCI Punkte einfahren. Alle drei gestürzten Fahrer vom vergangenen Wochenende wurde rechtzeitig wieder fit und konnten ebenfalls die Reise nach Taiwan antreten. Somit kann sich das einzige am Start stehende Team aus Österreich in voller Stärke zeigen.