Jonas Rapp fährt in der Europe Tour in Ungarn auf Platz 7!

Jonas Rapp fährt in der Europe Tour in Ungarn auf Platz 7!

Hrinkow Advarics Cycleang zeigt beim zweiten Rennen der Serie Visegrad 4 Bicycle (UCI 1.2) in Ungarn auf. Eichinger bestätigt sein großes Talent, Rapp im bergigen Finale unter den Top 10. Abschluss der Rennserie am heutigen Sonntag in Bratislava. Mannschaft aus Steyr mit Rennverlauf und Abschneiden der Rennserie sehr zufrieden.

Erneut war es ein Rennen auf höchstem Niveau! Visegrad 4 Bicycle (UCI 1.2) machte halt in Budapest, von wo es über 168,7 km Richtung Westen nach Pannonhalma ging. Jonas Rapp, Andreas Graf, Andreas Hofer, Daniel Eichinger und Lukas Reckendorfer bildeten die 5 köpfige Mannschaft von Hrinkow Advarics Cycleang, welche zum Großteil das Tagesgeschehen bestimmten. Bis auf wenige Ausnahmen, war das Feld, den kompletten Tag über, geschlossen. Einzig Daniel Eichinger zündete eine ernstzunehmende Attacke, auf welche prompt 5 weitere Fahrer folgten. Das Feld reagierte und so wurde die Ausreißergruppe mit einem Maximalvorsprung von 1 Minute bei der 100 Kilometer Marke wieder gestellt. Geschlossen ging es in den finalen 7 % Anstieg, wo Jonas Rapp einen sehr guten 7. Rang einfuhr. Lediglich 8 Sekunden fehlten auf das Podest.

Den Sieg holte sich Pawel Franczak (Voster ATS Team) vor Kristijan Hocevar und Ziga Rucigaj.

Finale der Rennserie in der Slowakei

Am heutigen Sonntag fand in Bratislava der Showdown dieser Rennserie auf Europe Tour Ebene statt. Fast völlig flache 155 km mit Ziel in Senec, der Touristenstadt dank zahlreicher Seen, standen auf dem Programm. Elkov – Author Cycling Team war die dominierende Mannschaft am heutigen Tag. Mit 4 Fahrer unter den Top 5 wurde ein klares Ausrufezeichen gesetzt. Andreas Hofer schrammte mit Platz 14 nur knapp an den UCI Punkten vorbei.

„Im ersten Rennen in Polen noch von viel Pech verfolgt, konnten wir am gestrigen Samstag in Ungarn groß aufzeigen. Auch mit der heutigen Leistung der Mannschaft bin ich zufrieden, obwohl uns der letzte Punch an der Windkante etwas gefehlt hat. Mit den Ergebnissen können wir gestärkt in die nächsten Rennen gehen“, so der sportliche Leiter Adam Homolka, welcher kurzfristig für Valentin Zeller einsprang.

Österreichische Meisterschaften und Tour of Estonia Der Rennkalender des Continental Teams aus Steyr ist prall gefüllt. Am 18.5. geht die 22. Auflage des ASVÖ Hrinkow MTB City Kriterium powered by Raiffeisen über die Bühne. Dominik Hrinkow, Daniel Eichinger als auch Patrick Bosman werden dort die grün orangen Farben vertreten. Am 19.5. folgen die Österreichischen Meisterschaften im Einzelzeitfahren in Ossiach über 30 km. Am 23.5. startet die Equipe in die Tour of Estonia (UCI 2.1), ehe Anfang Juni das Diexer Bergrennen und der GP Südkärnten folgen.