Konczer, Freiberger und Bosch komplettieren den Kader für 2022

Konczer, Freiberger und Bosch komplettieren den Kader für 2022

Michael Konczer, Markus Freiberger und Manuel Bosch vervollständigen einen starken 10-köpfigen Kader für die Saison 2022. Nachdem der Steyrer Markus Freiberger sein Studium abgeschlossen hat, möchte dieser im Radsport wieder voll angreifen. Besonders die letzten 2 Saisonen konnte er die Mannschaft nur bedingt unterstützen. Freiberger hat jedoch die Klasse, innerhalb kürzester Zeit wieder den Anschluss zu finden. Dieses Vorhaben möchte das Continental Team aus Steyr unterstützen. Der Vertrag von Michael Konczer wurde ebenfalls verlängert. Der Wiener freut sich auf seine dritte Saison im grün/blauen Trikot, nachdem er im Jahr 2020 vom damaligen Team Denzel nach Steyr wechselte. Durch seine wertvollen Helferdienste ist er fester Bestandteil im Team.

Manuel Bosch neu im Team

Der in Tirol lebende Manuel Bosch wechselt vom Team Felbermayr Simplon Wels zu Hrinkow Advarics Cycleang. Bosch sammelte seine ersten Erfahrungen auf Continental Team Ebene beim Team Vorarlberg. In der Saison 2020 wechselte der gebürtige Schweizer mit Doppelstaatsbürgerschaft nach Oberösterreich. Dort wird er nun seine erfolgreiche Karriere im Team Hrinkow weiterführen. Vergangene Saison siegte er beim Bundesliga Rennen im Burgenland und fuhr zahlreiche Topergebnisse ein. „Manuel wird eine Schlüsselrolle im Team einnehmen. Er kann jeden Leader auf allen Terrains unterstützen, aber auch selbst auf Sieg fahren. Das macht ihn sehr wertvoll, da er universell einsetzbar ist“, so Dominik Hrinkow.