Konrad siegte beim Kriterium in Wels, Hammerschmid belegte Rang 4

Konrad siegte beim Kriterium in Wels, Hammerschmid belegte Rang 4

Auf dem neu gestalteten Kaiser-Josef-Platz in Wels fand Mittwoch Abend das traditionelle Welser Innenstadtkriterium statt. Mit Geschwindigkeiten von über 60 km/h raste die österreichische Radsportelite um den 800m langen Parcours. Die Elite der Herren hatte 60 Runden mit einer Gesamtdistanz von 48 Kilometer zu absolvieren. Ab der 30. Runde wurden zu jeder 3. Runde die letzten 2 Fahrer des Feldes aus dem Rennen genommen. So war für hohes Tempo und packende Positionskämpfe gesorgt.

Das Team Hrinkow Advarics Cycleang war mit den Athleten Raphael Hammerschmid, Daniel Eichinger, Stefan Kolb und Marvin Hammerschmid am Start, welche von Beginn an ein sehr aktives Rennen fuhren. Am Ende setzten sich jedoch die Favoriten durch. Tour de France Etappensieger Patrick Konrad (Bora hansgrohe) konnte sich das ganze Rennen über zurücknehmen, da Teamkollege Felix Großschartner an der Spitze war. Er gewann den Sprint der Spitzengruppe vor Michael Gogl (Team Qhubeka) und Daniel Lehner (Felbermayr Simplon Wels). Raphael Hammerschmid fuhr auf einen sehr starken 4. Rang. Daniel Eichinger und Stefan Kolb komplettierten ein starkes mannschaftliches Ergebnis mit den Plätzen 13 und 14.

Das Welser Innenstadtkriterium wurde heuer erstmals LIVE auf LT1 und K19 übertragen.