Loderer auf Platz 4 in Ranshofen, Hammerschmid Kriteriums-Landesmeister

Loderer auf Platz 4 in Ranshofen, Hammerschmid Kriteriums-Landesmeister

Im Zuge der 22. Int. Brauner Radsporttage kämpfte Österreichs Elite der Herren um weitere ÖRV Ligapunkte. Auf den 140,4 Kilometer konnten sich kleinere Gruppen nur mit minimalem Abstand absetzen und so blieb bis zur finalen Runde die Spannung erhalten. Der Amerikaner Logan McLain (Tirol KTM Cycling Team) fuhr dann souverän zum Sieg. Zweiter im Sprint wurde Daniel Lehner (Felbermayr Simplon Wels) vor Felix Engelhardt (Tirol KTM Cycling Team). Timon Loderer sprintete auf Rang 4. Mit Jonas Rapp und Marvin Hammerschmid klassierten sich zwei weitere Hrinkow Profis und den Top 20. Sie belegten die Ränge 14 und 16.

In der Teamwertung der ÖRV Radliga liegt Hrinkow Advarics Cycleang auf dem dritten Zwischenrang. In der Einzelwertung sind Jonas Rapp, Timon Loderer und Marvin Hammerschmid auf den Rängen 5, 6 und 7.

Hammerschmid Landesmeister im Kriterium

Bereits am gestrigen Samstag wurde ein Kriterium durchgeführt. Nach 40 Runden mit 48 Kilometer und einem Schnitt von 43,8 km/h setzte sich Daniel Auer (Team WSA KTM Graz) vor Maximilian Kuen (Team Vorarlberg) und Raphael Hammerschmid von Hrinkow Advarics Cycleang durch. Platz 4 und 6 gingen an Rainer Kepplinger und Timon Loderer.

Raphael Hammerschmid sicherte sich auch den oberösterreichischen Landesmeistertitel, vor seinen Teamkollegen Rainer Kepplinger und Marvin Hammerschmid.

Das Finale der ÖRV Radliga geht am 12. September in Königswiesen über die Bühne. Auch dort wird am Vortag ein Kriterium bestritten, ehe die letzten Punkte der Bundesliga vergeben werden. Zuvor wird das Team Hrinkow Advarics Cycleang noch den Giro del Friuli (UCI 2.2) und das Welser Innenstadtkriterium im Zuge der Oberösterreich Classics absolvieren.