Luka Pajek gewinnt Gesamtklassement beim GP Gemenc!

Luka Pajek gewinnt Gesamtklassement beim GP Gemenc!

Am 100km langen zweiten Abschnitt des GP Gemenc übernahm das Team Hrinkow Advarics Cycleang früh die Kontrolle im Rennen. Zahlreiche Attacken machten der Mannschaft das Leben schwer, welche sich mit viel Teamgeist dagegenstemmte. Unterstützung erhielt das Continental Team aus Steyr vom serbischen Nationalteam. Diese hatten einen starken Sprinter in deren Reihen, welcher später die Etappe auch für sich entschied. Etappenzweiter wurde Pajek und verteidigte so souverän sein gelbes Trikot. Er holt den Gesamtsieg vor seinem Teamkollegen Rainer Kepplinger. Die Mannschaftswertung ging ebenfalls nach Steyr.

Hammerschmid holt Sie im Kriterium

Das Team Hrinkow Advarics Cycleang absolvierte nach dem GP von Gemenc noch ein 50km langes Kriterium in Ungarn. Das Rennen begann schnell, viele Teams wollten in der Spitzengruppe vertreten sein. Diese stand überraschenderweise bereits in Runde 2 von 15. Mit dabei Raphael Hammerschmid im grünen Trikot der Hrinkow Equipe. „Die Gruppe war wirklich gut. Alle großen Teams waren vertreten, also beschlossen wir alles zu geben um einen respektablen Vorsprung rausfahren zu können“, so der Waldinger. Ab der Hälfte des Rennens betrug dieser ca. 1 Minute. Er reichte aus, damit sich 3 Mann vor dem Feld durchsetzen konnten. Hammerschmid gewann en finalen Sprint.