Mager holt erneut Topergebnis bei der OÖ Rundfahrt

Mager holt erneut Topergebnis bei der OÖ Rundfahrt

Tag 3 der Int. OÖ Rundfahrt (UCI 2.2) führte den Tourtross von Eferding im Hausruckviertel über die Donaubrücke nach Haslach zum Ziel Aigen-Schlägl im Mühlviertel. Vor zahlreichem Publikum wurden innerhalb der ersten 18km zwei Sprintwertungen vor dem Modehaus Stöcker in Eferding ausgefahren. Prombt nach dem Start löste sich eine 5 Mann starke Spitze, welche auf die Punkte und Zeitbonifikationen der Sprintwertungen aus war. Diese zerfiel jedoch nach und nach in den steilen Anstiegen im Mühlviertel. Lediglich 1 Mann verblieb in Front an der ersten Bergwertung, wo sich Florian Gaugl erneut ein Herz fasste und mit einem 2. Platz Punkte im Kampf ums Bergtrikot gut machte.

Auf den beiden Schlussrunden zu je 26km waren es Dominik Hrinkow und Andreas Hofer, welche gemeinsam mit Felbermayr Simplon Wels die bergstarken Fahrer in Position brachten. Den Tagessieg holte sich August Jensen vom Team Coop vor Stephan Rabitsch und Riccardo Zoidl (beide Team Felbermayr Simplon Wels). Neuzugang Christian Mager holte mit Platz 6 ein erneutes Topergebnis für Hrinkow Advarics Cycleang, die mannschaftlich eine hervorragende Leistung boten. Mit Dennis Paulus (Platz 19) brachte man einen weiteren Fahrer mit der ersten Gruppe ins Ziel.

„Mit dem heutigen Ergebnis bin ich mehr als zufrieden. Nicht nur die erneute Spitzenplatzierung von Mager stimmt uns positiv, auch die mannschaftliche Leistung war hervorragend. Ein klarer Aufwärtstrend ist spürbar und die Stimmung im Team ist sehr gut“, fasst der sportliche Leiter Josef Benetseder den Tag zusammen.

Die morgige letzte Etappe führt das Fahrerfeld von Traun über 136,9km nach Ternberg nähe Steyr, wo nach sechsmaliger Durchfahrt am Kirchenplatz der Etappensieger und auch Gesamtsieger der Rundfahrt gekürt wird.