Timon Loderer fährt bei Belgrade-Banjaluka auf Platz 8 im GC!

Timon Loderer fährt bei Belgrade-Banjaluka auf Platz 8 im GC!

Auch die gestrige dritte Etappe von Belgrade-Banjaluka (UCI 2.1) wurde im Massensprint entschieden. Erneut hatte der Niederländer Wouter Wippert (EvoPro Racing) die schnellsten Beine und holte sich den Sieg vor Aaron Grosser (Bike Aid) und Marko Kump (Adria Mobil). Bestplatzierter Hrinkow Advarics Profi war erneut Timon Loderer mit Platz 22. An seinem Geburtstag schob sich der 28 jährige im Gesamtklassement…read more >
Belgrade-Banjaluka: Zweiter Tag bringt erneut Massensprint mit sich!

Belgrade-Banjaluka: Zweiter Tag bringt erneut Massensprint mit sich!

Von Vlasenica, über fast völlig flache 151 km, nach Brcko bewegte sich der Tourtross, aus 24 Teams, am zweiten Tag von Belgrade-Banjaluka (UCI 2.1). Schon zu Beginn der Etappe waren erneut die unterschiedlichen Interessen der Teams zu sehen. Wie schon gestern wurden zahlreiche Attacken gefahren. Bei einem Schnitt von 44,7 km/h konnte sich jedoch niemand entscheidend absetzen. Die Etappe gestaltete…read more >
Loderer auf Platz 9 bei Belgrade Banjaluka!

Loderer auf Platz 9 bei Belgrade Banjaluka!

Mit einer Hammer Etappe über 234 Kilometer startete die heurige Auflage von Belgrade Banjaluka (UCI 2.1) in Belgrad. Während Adria Mobil mit dem Vorjahressieger Gasper Katrasnik (SLO) in die Titelverteidigung geht, steht die Hrinkow Equipe aus Steyr mit Markus Freiberger, Andreas Hofer, Dominik Hrinkow, Timon Loderer und Lukas Reckendorfer am Start. Die ersten Attacken wurden allesamt von Andreas Hofer abgedeckt,…read more >
Erfolgreiches Rennwochenende für Timon Loderer!

Erfolgreiches Rennwochenende für Timon Loderer!

Timon Loderer stellte dieses Wochenende erneut seine gute Form unter Beweis. Beim 19. Allgäuer Straßenpreis sowie dem Straßenrennen Burggen, konnte der Hrinkow Advarics Profi jeweils einen Top 10 Platz einfahren. Überraschenderweise konnte sich beim Allgäuer Straßenpreis nach 102km eine 4 köpfige Fluchtgruppe durchsetzen. Knapp 2 Minuten dahinter sprintete Loderer bergauf auf Platz 3 und konnte so einen 7. Platz einfahren.…read more >
Platz 6 für Timon Loderer beim Welser Kirschblütenrennen!

Platz 6 für Timon Loderer beim Welser Kirschblütenrennen!

Nach dem Sturzpech von Markus Freiberger beim österreichischen Saisonauftakt der Radbundesliga in Leonding war heute mit dem Kirschblütenrennen in Wels das zweite heimische Rennen an der Reihe. Der sportliche Leiter Valentin Zeller konnte quasi aus dem Vollen schöpfen, bis auf Jonas Bokeloh stand ihm das gesamte Team beim ältesten Rennen in Österreich zur Verfügung. Auch Andreas Graf feierte, nach seinem…read more >
Bärenstarker Freiberger stürzt in Leonding, Loderer auf Platz 13!

Bärenstarker Freiberger stürzt in Leonding, Loderer auf Platz 13!

Zum 59. Mal wurde in Leonding die heimische Radsaison eröffnet. Auf 6 großen und 4 kleinen Runden kämpften die heimischen und internationalen Rad-Asse um erste Bundesliga Punkte. 153,5km mussten dabei bewältigt werden. Bereits in Runde 1 setzte sich eine gefährliche, 20 köpfige, Spitzengruppe ab, die durch Timon Loderer und Markus Freiberger abgedeckt wurde. Die ungünstige Konstellation führte allerdings dazu, dass…read more >