Rapp fuhr bei den Europameisterschaften ins Scheinwerferlicht

Rapp fuhr bei den Europameisterschaften ins Scheinwerferlicht

Wer hätte gedacht, dass Jonas Rapp seine Einberufung in das deutsche Nationalteam für die UEC-Straßen-Europameisterschaften 2021 in Trient mit einer derart großartigen Leistung bestätigte. Für den 27-jährigen der erst zweite Einsatz im Nationaltrikot bei internationalen Meisterschaften. Der BDR setzte im schweren Männerrennen der Elite auf lediglich 3 Profis, die anderen 5 Plätze wurden an Fahrer der dritten Liga vergeben. Jonas…read more >
Kepplinger fährt in Königswiesen auf Rang 3!

Kepplinger fährt in Königswiesen auf Rang 3!

Nach einer erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr wurde das Finale der ÖRV-Radliga bei der 2. Mühlviertel Hügelwelt Classic ausgetragen. Der schwere Kurs über 121 km mit über 2000 Höhenmeter bot einen sehenswerten Showdown. Bereits in Runde 1 machte sich Stefan Kolb mit 3 weiteren Fluchtgefährten auf und davon. Das Quartett konnte einen Vorsprung von bis zu 2:30 min rausfahren. Erst…read more >
Rang 5 für Eichinger beim City Hill Climb in Salzburg!

Rang 5 für Eichinger beim City Hill Climb in Salzburg!

Die Mozartstadt Salzburg verwandelte sich Donnerstag Abend zu einem wahren Hexenkessel bei der ersten Austragung des City Hill Climb. Vom Kapitelplatz aus ging es den steilen Anstieg hinauf zur Festung Hohensalzburg. Auf 900 Meter Streckenlänge waren 120 Höhenmeter zu bewältigen. Allein der im Durchschnitt 15% steile Anstieg stellte eine große Hürde dar. Doch die 32% steile Schlüsselpassage auf Schotter brachte…read more >
Konrad siegte beim Kriterium in Wels, Hammerschmid belegte Rang 4

Konrad siegte beim Kriterium in Wels, Hammerschmid belegte Rang 4

Auf dem neu gestalteten Kaiser-Josef-Platz in Wels fand Mittwoch Abend das traditionelle Welser Innenstadtkriterium statt. Mit Geschwindigkeiten von über 60 km/h raste die österreichische Radsportelite um den 800m langen Parcours. Die Elite der Herren hatte 60 Runden mit einer Gesamtdistanz von 48 Kilometer zu absolvieren. Ab der 30. Runde wurden zu jeder 3. Runde die letzten 2 Fahrer des Feldes…read more >
Gesamtsieg des Giro della Regione Friuli Venezia Giulia (UCI 2.2) durch Jonas Rapp!

Gesamtsieg des Giro della Regione Friuli Venezia Giulia (UCI 2.2) durch Jonas Rapp!

Die Sensation ist perfekt! Nach einer souveränen Teamleistung auf der letzten Etappe des Giro del Friuli (UCI 2.2) holte sich der Hrinkow Advarics Cycleang Profi Jonas Rapp den Gesamtsieg. Auf der relativ flachen Schlussetappe über 157 Kilometer löste sich gleich zu Beginn eine 11-köpfige Spitzengruppe. Rapp’s Mannschaftskollegen übernahmen die Kontrolle im Feld, verkürzten den Zeitabstand und chauffierten ihren Kapitän mit…read more >
Rapp gewinnt Königsetappe des Giro del Friuli (UCI 2.2)!

Rapp gewinnt Königsetappe des Giro del Friuli (UCI 2.2)!

Mit einem Höllenritt auf den Piancavallo (14,4 km, 7,8% Steigung im Schnitt) holte sich Jonas Rapp einen überlegenen Solo-Sieg und das Trikot des Gesamtführenden bei der Europe-Tour Rundfahrt Giro della Regione Friuli Venezia Giulia (UCI 2.2). Er triumphierte vor dem Spanier Fèlix Josè Parra (Equipo Kern Pharma) und dem Italiener Antonio Puppio (Team Qhubeka). Feld geschlossen hieß es am Fuße…read more >