Platz 4 für Hofer bei den Staatsmeisterschaften im Kriterium

Platz 4 für Hofer bei den Staatsmeisterschaften im Kriterium

Am heutigen Sonntag ging die österreichische Meisterschaft im Kriterium in Anger über die Bühne. Bei trockenen Bedingungen zeigte sich die Steiermark von ihrer grünen Seite. Den Heimvorteil nutzte das Trio am Podium perfekt. Die Sportstadt Graz verzeichnet mit Lukas Schlemmer, Stephan Rabitsch und Stefan Kolb einen Dreifach-Sieg.

Die stärkste Mannschaft allerdings kam aus Oberösterreich. Hrinkow Advarics Cycleang konnte gleich 3 Fahrer unter den Top 8 platzieren. Bester dabei war Andreas Hofer auf Rang 4. Im Zielsprint belegte dieser sogar Rang 2, konnte aber zuvor nicht genug Punkte sammeln um am Podium Platz nehmen zu dürfen. Während Dominik Hrinkow krankheitsbedingt das Bett hüten musste, sorgten dessen 5 Teamkollegen für viel Tempo. Ständige Attacken forderten von Beginn an die Teilnehmer, welche nicht mehr als 2 Minuten Rückstand haben durften, um im Rennen zu bleiben. Verschont blieb die Continental Mannschaft von den zahlreichen Stürzen.

„Nach etlichen Tagen Rennpause, war dies wieder ein sehr schneller Einstieg für die Fahrer. Mit der Leistung der Mannschaft bin ich sehr zufrieden. Nun wartet der Grand Prix Gratwein-Straßengel auf unser Team“, so der sportliche Leiter Valentin Zeller.