Platz 5 zum Auftakt der Rad Bundesliga in Leonding

Platz 5 zum Auftakt der Rad Bundesliga in Leonding

Klassiker Charakter zeigt das mittlerweile traditionelle Eröffnungsrennen der heimischen Rad-Bundesliga in Leonding. Zum bereits 58. Mal fand dort am heutigen Sonntag der Auftakt statt. Bei perfekten Bedingungen lieferten sich 180 Teilnehmer einen spannenden Kampf über 153,2 Kilometer. Schon auf der ersten Runde konnte sich eine 8 köpfige Spitzengruppe rund um Hrinkow Advarics Cycleang Fahrer Andi Hofer absetzen. Diese wurden erst kurz vor Schluss am berühmten Anstieg zum Aichberg, welcher auch heuer wieder Scharfrichter des Rundkurses war, gestellt.

Auf den folgenden 3 kleinen Runden konnte sich der Rennstall aus Steyr erneut gut in Szene setzen. Während, durch das hohe Tempo, das Feld bereits in mehrere kleinere Gruppen geteilt wurde, waren nicht weniger als 5 Fahrer unter den Top 20. Sebastian Schönberger sprintet am Ende auf einen sehr guten 5. Platz, Dominik Hrinkow belegte Platz 12, Freiberger, Loderer und Rapp die Plätze 16-18. Den Sieg holte sich Markus Eibegger vor Stephan Rabitsch und Riccardo Zoidl, alle vom Team Felbermayr Simplon.

Nach dieser tollen Vorstellung findet sich Hrinkow Advarics auf den zweiten Platz der Teamwertung wieder. Sebastian Schönberger liegt in der Einzelwertung der Bundesliga auf Platz 4, Dominik Hrinkow auf Platz 9. Die Plätze 12 bis 14 besetzen Markus Freiberger, Timon Loderer und Jonas Rapp.

Das nächste Rennen der 13. ÖRV Rad Bundesliga findet am 1. Mai mit dem GP Nenzing in Vorarlberg statt. Insgesamt 10 Rennen inklusive Straßenmeisterschaft, Zeitfahrmeisterschaft und Bergmeisterschaft, sowie das Mannschaftszeitfahren am Attersee als WM Generalprobe umfasst die Bundesliga Saison.