Quer durch’s Stadion in Pernitz

Quer durch’s Stadion in Pernitz

Bereits zum siebten Mal führte der Verein ARBÖ RC Sparkasse Pernitz das Querfeldeinrennen in Neusiedl-Waidmannsfeld durch. Während am gestrigen Samstag ein Trainingsrennen ausgetragen wurde, wo Mitorganisator Andreas Hofer den 3. Platz belegte, ging es heute um weitere Cuppunkte.

Weit mehr als die Hälfte des gestrigen Rennens zwang Andi Hofer den Kontrahenten sein Tempo auf. Er führte das Feld an, konnte aber letztendlich noch abgefangen werden und belegte am Ende des Tages den sehr guten 3. Platz. Manfred Zöger holte sich den Sieg vor Philipp Heigl.

Die Regenschauer der vergangenen Nacht machten das heutige Cuprennen zu einer regelrechten Schlammschlacht. Technisch extrem anspruchsvoll setzten sich die versierten Geländefahrer durch. Philipp Heigl holte sich den Sieg vor Felix Ritzinger und Manfred Zöger. Andi Hofer belegte Rang 6. Im Finale noch auf einer aussichtsreichen Position Richtung Podest, stürzte der Hrinkow Advarics Profi und riss sich sein Schaltauge ab.

„Mehr als ein 6. Platz war nicht drinnen. Bei Bedingungen wie heute fehlt mir im technischen Teil noch einiges zu den Geländefahrern. Aber mit dem gesamten Wochenende bin ich sehr zufrieden“, resümiert Hofer nach dem heutigen Renntag.