Rafal Majka holt sich Gesamtführung auf Königsetappe

Rafal Majka holt sich Gesamtführung auf Königsetappe

Der Pole, im deutschen Dress von Bora-Hansgrohe, sichert sich auf der dritten Etappe der Tour of Slovenia (UCI 2.1) den Sieg und holt sich zudem das Trikot des Gesamtführenden. Majka rettet 3 Sekunden vor Giovanni Visconti (Bahrain Merida Procycling Team) und 11 Sekunden vor Jack Haig (Orica Scott) ins Ziel. Auf Platz 4 landet der beste Österreicher Gregor Mühlberger.

„Ups and Downs“ erlebte das Team Hrinkow Advarics Cycleang aus Steyr. Zuerst attackierte Andreas Graf und konnte sich mit der Spitzengruppe des Tages mit über 6 Minuten absetzen. Doch dann machte Bora-Hansgrohe ernst und holte nach und nach die Fahrer der Spitze ein, ehe Majka sehr früh am 14km langen Schlussanstieg attackierte.
Schwer zu Sturz kam Florian Gaugl bei der Abfahrt nach der ersten Bergwertung. Glücklicherweise kam dieser halbwegs glimpflich davon, mit Verdacht auf Muskelfaserriss und einem starken Hämatom.

„Ich bin mit der heutigen Leistung des Teams sehr zufrieden. Es war ein harter Kampf bis die Spitze des Tages stand und wir waren mit Graf vertreten. Über 100km konnten wir so unsere Sponsoren perfekt präsentieren“, so der sportliche Leiter Valentin Zeller.