Rang 5 für Eichinger beim City Hill Climb in Salzburg!

Rang 5 für Eichinger beim City Hill Climb in Salzburg!

Die Mozartstadt Salzburg verwandelte sich Donnerstag Abend zu einem wahren Hexenkessel bei der ersten Austragung des City Hill Climb. Vom Kapitelplatz aus ging es den steilen Anstieg hinauf zur Festung Hohensalzburg. Auf 900 Meter Streckenlänge waren 120 Höhenmeter zu bewältigen. Allein der im Durchschnitt 15% steile Anstieg stellte eine große Hürde dar. Doch die 32% steile Schlüsselpassage auf Schotter brachte die Elite des Radsports an ihr absolutes Limit. Im „Eliminator Modus“ qualifizierten sich die TeilnehmerInnen für die Finalläufe. So mussten auf kürzester Strecke maximale Leistungen abgerufen werden.

Der Sieg ging an Doppelweltmeister Daniel Federspiel (Felbermayr Simplon Wels). Für Hrinkow Advarics Cycleang waren Daniel Eichinger, Stefan Kolb und Raphael Hammerschmid am Start. Das Trio zeigte schon bei den Vorläufen eine starke Leistung. Mit etwas Pech im Finale fuhr Daniel Eichinger als Bestplatzierter auf einen guten 5. Rang.