Rapp und Freiberger Kopf an Kopf unter den Top 30 der Tour of Almaty (UCI 2.1)

Rapp und Freiberger Kopf an Kopf unter den Top 30 der Tour of Almaty (UCI 2.1)

Mit Markus Freiberger fährt der Rennstall Hrinkow Advarics Cycleang erneut UCI Punkte ein. Beim Europe Tour Rennen Tour of Almaty (UCI 2.1) belegte Freiberger Rang 29 auf der zweiten und letzten Etappe und beendet die hochbesetzte Rundfahrt auf Rang 19 im Gesamtklassement. Teamchef Alexander Hrinkow strahlt vor dem TV Bildschirm auf Eurosport: „Unsere Jungs haben sich bei diesem Ausscheidungsrennen hervorragend geschlagen. Dominik und Andi haben unsere Leader mit Bravour in den Anstieg geführt. Bis zum Ziel kämpften beide Kopf an Kopf mit der internationalen Weltelite“. Mit extrem hohem Tempo wurde der 15 km lange Schlussanstieg mit etwa 6-7% in Angriff genommen. Jonas Rapp finisht als Bestplatzierter auf Rang 28 und landet damit auch im Gesamtklassement unter den Top 30. Starke Teamleistung der Conti Mannschaft aus Steyr.

Damit zeigt Hrinkow Advarics Cycleang erneut, welch hohes Potential in der Mannschaft steckt. Erneut wurden die grün/orangen Farben um die Welt getragen, LIVE auf Eurosport.

Den Gesamtsieg sicherte sich Yuriy Natarov vom Team Astana. Zweiter wurde Aleksandr Vlasov vom Team Gazprom RusVelo vor Danilo Celano (Amore &Vita – Prodir)