Rapp zum Auftakt der Tour of Szeklerland auf Platz 5!

Rapp zum Auftakt der Tour of Szeklerland auf Platz 5!

Die österreichische Radsportelite blickt nach Rumänien, wo gestern mit einem Prolog die Tour of Szeklerland (UCI 2.2) eröffnet wurde. Jonas Rapp, vom Team Hrinkow Advarics Cycleang, bewältigte die 5,3km souverän und fährt auf Rang 5. Lediglich 9 Sekunden fehlen am Ende auf den Sieger Daniel Crista vom Team Giotti Victoria – Palomar.

Der Stadtkurs, versehen mit einem kurzen aber giftigen Anstieg sowie teils technisch anspruchsvolle Pflastersteinpassagen, verlangte den Fahrern alles ab. Noch spät Abends zeigte die Nadel des Thermometers auf 34 Grad. Ebenfalls zu bewältigen war eine etwas gefährliche und sehr schnelle Abfahrt, weshalb der Prolog auch nicht mit Zeitfahrrädern absolviert werden durfte. Eine Rennsituation die das Team Hrinkow Advarics rund um den sportlichen Leiter Valentin Zeller gut im Griff hatte.

Der Sieg um den Gesamtsieg wird wohl kommenden Samstag bei einem 10 Kilometer langen Bergzeitfahren entschieden. Auch dies sollte Rapp sehr gut liegen. Das Team Hrinkow Advarics konnte 2015 mit Clemens Fankhauser, sowie 2017 mit Patrick Bosman bereits 2 mal die Rundfahrt gewinnen. Letztere sogar mit Doppelsieg durch Platz 2 von Christian Mager.