Sieg von Aleotti auf der Diex, Hrinkow Advarics mit starker Vorstellung auf Platz 9

Sieg von Aleotti auf der Diex, Hrinkow Advarics mit starker Vorstellung auf Platz 9

Das 34. Diexer Bergrennen im Zuge der 32. Int. Völkermarkter Radsporttage bringt italienischen Sieger. Hrinkow Advarics meldet sich eindrucksvoll zurück.

Mit dem traditionellen Bergrennen auf die Diex begann das heimische Radsportwochenende in Kärnten. Anders als in der Vergangenheit zählte die heurige Auflage nicht zur Radsport-Bundesliga. Dennoch präsentierten sich, neben den heimischen Continental Teams, auch zahlreiche Mannschaften aus dem Ausland. Diese werden auch beim morgigen Bundesliga Schlager in Völkermarkt am Start stehen.

Über eine Gesamtlänge von 69,4km mussten 3,5 Runden zu je 16,3km bewältigt werden, ehe sich das Teilnehmerfeld auf die 9 km lange Auffahrt in Richtung Ziel begab. Mannschaftlich stark präsentierte sich das Team Hrinkow Advarics Cycleang, welche ihre Leader geschlossen in den finalen Anstieg führten. Markus Freiberger feierte nach längerer Rennpause ein starkes Comeback und fuhr auf Rang 9. Dominik Hrinkow platziert sich knapp dahinter auf Rang 12, Daniel Eichinger komplettiert ein mannschaftlich starkes Ergebnis mit Rang 19.

Erfreulich auch die Nachricht von Andreas Graf, welcher kürzlich Vater einer Tochter wurde. Das Team gratuliert recht herzlich!