Windiges Europe-Tour Rennen in Kroatien

Windiges Europe-Tour Rennen in Kroatien

Die Porec Trophy, ein Radrennen der Kategorie 1.2, verlangte heute den Teilnehmern alles ab. Bei zum Teil extrem starken Wind musste ein durchaus selektiver Rundkurs mit gesamt 143 km absolviert werden. Eine achtköpfige Spitzengruppe, welche konstant einen Vorsprung von einer Minute auf das Hauptfeld hatte, schien bei Kilometer 85 gestellt - dem war aber nicht so. „Man entschloss sich die Spitzengruppe mit ca. 30 Sekunden Vorsprung im Auge zu behalten, um für Ruhe in einem hektischen Feld zu sorgen“, so Stefan Rucker. Für Team Hrinkow Advarics Cycleang lief es bis dahin ziemlich nach Plan. Bis auf einen Defekt vom Deutschen…read more >
Bereit für die nächste Herausforderung!

Bereit für die nächste Herausforderung!

Selbst die besten Carbonlaufräder halten derartige Massenstürze wie die bei der vergangenen Umag Trophy nur schwer aus, dank der hochwertigen Laufräder von Novatec war bei dem einen oder anderen Laufrad nur ein nochmaliges Zentrieren notwendig. Das Material ist also wieder fit, die Schürfwunden bei den Fahrern versorgt, Team Hrinkow Advarics Cycleang ist bereit für die nächste Herausforderung namens Porec Trophy! Die Küstenstadt in Istrien ist Schauplatz des nächsten Rennens, wo es früher (ähnlich der Mallorca Challenge) eine kleine Rennserie ohne Gesamtwertung gab. Seit dem Jahr 2004 gibt es nur mehr ein Rennen welches in der Europe-Tour als UCI 1.2 eingestuft…read more >