Belgrad-Banjaluka

Belgrad-Banjaluka

Keine Verschnaufpause für das Hrinkow Advarics Cycleang Team! Nach dem Kirschblütenrennen am vergangenen Sonntag geht es für das Continental Team aus Steyr nach Belgrad, wo am Samstag und Sonntag gleich zwei Rennen der UCI-Kategorie 1.2 stattfinden. Zum Unterschied der vergangenen Jahre findet heuer im Vorfeld kein Kriterium statt, auch die Strecke ist heuer eine andere und bevorzugt an beiden Tagen eher die sprintstarken Fahrer im Feld. Das Rennen am Sonntag über 199 Kilometer hat übrigens ein interessantes Finish zu bieten, ähnlich wie bei der Tour de France - Schlussetappe auf der Champs-Elysees sind Schlussrunden mit 180 Grad „U-Turns“ zu fahren.…read more >
Clemens Fankhauser verpasst nur knapp das Podest

Clemens Fankhauser verpasst nur knapp das Podest

Hrinkow Avarics Cycleang erkämpfte beim 54. Kirschblütenrennen das bisher beste Saisonergebnis und verpasste mit Platz 4 von Clemens Fankhauser nur knapp das Podium. Team Amplatz-BMC feierte einen Triple-Sieg, Jan Tratnik (zweiter der Tchibo.Top.Rad.Liga des Vorjahres) gewann mit 59 Sekunden Vorsprung vor seinen beiden Teamkollegen. Bereits zu Beginn der Rennens konnte sich der deutsche Bergmeister Sebastian Baldauf vom Team Hrinkow Advarics Cycleang in der ersten nennenswerten Spitzengruppe behaupten, nach der zweiten Bergwertung betrug der Vorsprung eine knappe Minute. In der dritten Runde konnten die 8 Fahrer - darunter Florian Bissinger (WSA-Greenlife), Jan Tratnik (Amplatz - BMC), der Welser Stephan Rabitsch und…read more >