Timon Loderer erkämpft Podestplatz in Braunau!

Timon Loderer erkämpft Podestplatz in Braunau!

Der Deutsche Timon Loderer vom Continental Team Hrinkow Advarics Cycleang aus Steyr erkämpft, wie schon im letzten Jahr beim Kriterium in Braunau, einen hervorragenden 3. Platz.

Aufgrund einem Rumpfteam von nur drei Fahrer (Niels Friedl, Timon Loderer und Daniel Eichinger), ein Teil des HAC-Teams befindet sich bekanntlich gerade in Bochum und bestreitet morgen dort ein Straßenrennen, ist dieser Erfolg wirklich hoch zu bewerten. Nur die  beiden Rabitsch und Fortin, das Team aus Wels war mit 7 Fahrer am Start, waren schneller als Loderer. 

Aufgrund der Prämiensprints alle zwei Runden war das Rennen von Hektik und Ausreißergruppen geprägt. Friedl und Eichinger versuchten jedoch den endschnellen Loderer so gut es ging aus dem Wind zu halten bzw. bei Gruppen mit wirklich starken Fahrern immer dabei zu sein.

Der sportliche Leiter, Josef Benetseder, selbst schon Gewinner dieses Kriteriums, resümiert den heutigen Abend positiv: „Mit nur drei Fahrer hier am Start, da kann man mit diesem Podestplatz mehr als zufrieden sein. Nils und Daniel haben das ganze Rennen über viele Gruppen abgedeckt, Timon am Ende dann unser taktische Konzept perfekt umgesetzt!“

Foto (c) privat