Timon Loderer in Polen auf Platz 7!

Timon Loderer in Polen auf Platz 7!

Tag 3 von Szlakiem Walk Majora Hubala (UCI 2.1) lief für das Hrinkow Advarics Cycleang Team aus Steyr wesentlich besser. Das Team CCC Sprandi Polkowice kontrollierte von Beginn an das Geschehen und ließ erst mit Kilometer 50 eine Fluchtgruppe zu. Jonas Rapp konnte sich mit 2 weiteren Kontrahenten absetzen. Dieser sammelte bei den Sprint- und Bergwertungen wertvolle Punkte, was ihm am Ende des Tages auch einen 4. Platz im Kampf um das Bergtrikot einbrachte. Etwa 70km verbrachte das Trio an der Spitze, bis es vom Feld wieder eingeholt wurde. Durch das enorm hohe Tempo blieben die darauffolgenden Attacken harmlos und das Feld setzte geschlossen zum Massensprint an. Diesen holte sich Filippo Fortin (Felbermayr Simplon) vor Maciej Paterski (Wibatech) und Szymon Sajnok (CCC). Timon Loderer belegte einen sehr guten 7. Rang.

Den Gesamtsieg sicherte sich Mateusz Taciak (CCC) vor Filip Maciejuk (Poland) und Kamil Gradek (CCC). Bester Österreicher wurde Matthias Krizek vor Maximilian Kuen und Patrick Bosman.