Tour de Taiwan: Hrinkow Advarics macht in der Teamwertung 14 Plätze gut!

Tour de Taiwan: Hrinkow Advarics macht in der Teamwertung 14 Plätze gut!

Die zweite Etappe der Tour de Taiwan (UCI 2.1) über 118,9km von Taoyuan zum Jiaobanshan Park bringt ersten Richtwert Richtung Gesamtklassement mit sich. Hrinkow Advarics positioniert 3 Fahrer im Spitzenfeld.

Spannung pur versprach die zweite Etappe der Tour de Taiwan. Gestartet in Richtung Westküste, ging es auf der Autobahn dem Meer entlang – ein extrem schneller Abschnitt, geprägt von zahlreichen Attacken. Vor allem die bergstarken Teams versuchten bereits vor der ersten Bergwertung in Richtung Landesinnere eine Vorentscheidung herbeizuführen und das Feld in mehrere kleinere Gruppen zu spalten. Schlussendlich war es der finale Anstieg ins Ziel, welche die Spitze auf 38 Fahrer reduzierte, die sich den Sieg unter sich ausmachten.
Eine mannschaftlich starke Leistung zeigte das Continental Team aus Steyr, welche Jonas Rapp, Markus Freiberger und Patrick Bosman perfekt positionierten und mit der Spitzengruppe ins Ziel brachten. Damit machte der Rennstall 14 Plätze in Mannschaftswertung gut und liegt nun auf Platz 4.

„Die Ausgangsposition für die kommenden Tage ist sehr gut. Wir haben gleich 3 Fahrer die um das Gesamtklassement mitkämpfen können. Damit ist auf den restlichen 3 Etappen noch alles offen. “, so der sportliche Leiter.

Der Sieg ging mit Jonathan Clarke (Floyd’s Pro Cycling) an Australien, Zweiter wurde der Italiener Giovanni Leonardi (Nippo Vini Fantini Faizanè) und Dritter der Australier Nathan Earle (Israel Cycling Academy). Bestplatzierter Hrinkow Profi wurde Jonas Rapp mit Rang 8, Freiberger fuhr auf Rang 12 und Bosman auf Rang 23.