Tour of Szeklerland: Auftakt in Rumänien geht an Finnland

Tour of Szeklerland: Auftakt in Rumänien geht an Finnland

Das Team Hrinkow Advarics Cycleang kann einen soliden Auftakt bei der Tour of Szeklerland verbuchen. Auf der ersten Etappe in Miercurea Ciuc über 184km, konnte sich eine 13 köpfige Spitzengruppe rund um Josef Benetseder absetzen. Erst 25km vor dem Ziel, am Anstieg zur einzigen Bergwertung der 2. Kategorie, wurde die Spitze gestellt. Diese harmonierte bis dahin, im großteils flachen Gelände, hervorragend. Das Feld wurde am Anstieg in mehrere kleinere Gruppen geteilt. 8 Fahrer konnten dabei einen Vorsprung von 27 Sekunden ins Ziel retten. Der Finne Matti Manninen (Team Bliz-Merida) holt sich den Tagessieg vor Matej Mugerli (Synergy Baku Cycling) und Kanstantsin Klimiankou (Minsk Cycling Club). Dominik Hrinkow belegte Platz 20 (+37sek), Alex Meier Platz 21 (+37sek), Florian Gaugl Platz 25 (+37sek) und Sebastian Baldauf Platz 27 (+37sek).

Die morgige zweite Etappe endet mit einer Bergankunft. Sie ist mit 163km die schwerste Etappe und wird die erste Vorentscheidung im Gesamtklassement mit sich bringen.