Wer ist eigentlich unser Co Hauptsponsor Advarics?

Wer ist eigentlich unser Co Hauptsponsor Advarics?

Gut fürs Geschäft: Warenmanagementsysteme von advarics sind flexibel, sicher und cloudbasiert. advarics ist der Innovationsleader für Warenwirtschafts-und Kassenlösungen in der Cloud und war mit dieser Technologie (einer) der erste(n) Anbieter in der Lifestyle Branche. Gegründet 2010 von Branchenspezialisten bekannter Softwarehersteller, bedient advarics heute Kunden in 6 Ländern, darunter die namhaftesten Händler aus dem Sport- und Premium-Fashion Bereich. Von der Boutique über Filialisten, Kaufhäuser und Online Händler, deckt advarics das gesamte Anwendungsspektrum ab und verbindet Offline- und Online Warenmanagement (Multichannel Retail) auf modernste Weise.  Als etablierter und einer der am schnellsten wachsenden Softwareanbieter im Bereich Fashion, Lifestyle, Schuh und Sport, liegt bei advarics der Fokus auf einer möglichst einfach bedienbaren und flexiblen Anwendung komplexer Prozesse. Die Softwaresysteme sind immer und überall verfügbar- auch dank eines gänzlich neuen Lizenzmodelles bei dem z.Bsp. die Anzahl der Arbeitsplätze unlimitiert ist. EDI mit eigenem Konverter, Loyalty- Programme, mobile Apps oder z.Bsp. RFID sind fester Bestandteil der advarics Anwendungen. Dank einer bedarfsgenauen monatlichen Abrechnung (Mietmodell), tragen die Kunden kein Investitionsrisiko und sparen sich bis zu 40% der Kosten im Vergleich zu herkömmlichen Anbietern.

Roland Köhler – CEO von Advarics – fährt seit Jahren auf Radsport ab. Er war selbst als Elitefahrer im damaligen Team Scott Lattella tätig und von Anfang an Feuer und Flamme für das Projekt Hrinkow Advarics Cycleang.

„Damals fochten wir die Zweikämpfe noch auf der Straße aus, heute gehen wir gemeinsam einen sehr erfolgreichen Weg“, freuen sich Alexander Hrinkow und Roland Köhler über die gute Zusammenarbeit. Die Teammanager kennen sich bereits seit Jahren und arbeiteten schon vor dem Projekt Hrinkow Advarics Cycleang zusammen.