Die Digitalisierung macht auch vor dem Radsport nicht halt!

Die Digitalisierung macht auch vor dem Radsport nicht halt!

Das Corona Virus zwingt unsere Radsportprofis weiterhin zum „Homeoffice“. Um sich mental als auch körperlich fit zu halten gründete die Mannschaft Hrinkow Advarics Cycleang ein eigenes eSports Team. Jeder sicher von zu Hause aus und doch gemeinsam Rennen bestreiten – so bleibt auch der Teamspirit der Mannschaft aufrecht. Der Einstand kann sich sehen lassen. Nach knapp einer Woche konnten, durch Michael Konczer und Andreas Hofer, die Plätze 5 und 6 beim ZWIFT Classics „Yorkshire Grand Prix“ eingefahren werden. Letzterer drückte dabei einen Schnitt von unglaublichen 419 Watt. Fette Beute machte auch Christopher Hatz bei der ersten Austragung der Koa Sports…read more >
Hrinkow Advarics Cycleang trotzt der Corona-Krise und launcht E-Sport Mannschaft!

Hrinkow Advarics Cycleang trotzt der Corona-Krise und launcht E-Sport Mannschaft!

Die derzeitige Situation in Österreich und der Welt hat auch was Positives. Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. Das Team Hrinkow Advarics Cycleang, welches von Beginn an die Initiative des ÖRV unterstützt und mit Vorbild dem Radsport-Indoor nachgeht, wird ab sofort an offiziellen E-Sport Rennen auf ZWIFT teilnehmen. „Wir stecken den Kopf nicht in den Sand. Irgendwann wird es weitergehen, bis dahin finden wir Wege Rennen zu bestreiten. Die Hrinkow Advarics Cycleang E-Sport Mannschaft ist ein ganz großes Ding und wird uns auch danach über die kalten Wintermonate weiter begleiten“, so Dominik Hrinkow. Während vor zwei Wochen erst der offizielle…read more >
Team Hrinkow Advarics Cycleang freundet sich mit E-Sport an!

Team Hrinkow Advarics Cycleang freundet sich mit E-Sport an!

#staysafe, ride at home powered by Saris Der internationale Radsport ist derzeit mehr den je auf das Fahren auf der Rolle angewiesen. Stundenlanges Starren auf weiße Wände gehören aber der Vergangenheit an. 45 Teilnehmer waren beim ersten gemeinsamen Meet Up Ride auf ZWIFT unter dem Motto „WE WILL RIDE ON!“ mit dem Team Hrinkow Advarics Cycleang unterwegs. Jeder in seinem individuellen Leistungsbereich, sodass es keinem zu schnell oder zu langsam war und dennoch blieb die Gruppe zusammen. Auch Patrick Konrad vom Team Bora hansgrohe hatte seinen Spaß und beteiligte sich am Community Ride. „Dieser erste gemeinsame digitale Ride diente als…read more >
TEAM HRINKOW ADVARICS CYCLEANG organisiert „Meetup Group Rides” auf ZWIFT

TEAM HRINKOW ADVARICS CYCLEANG organisiert „Meetup Group Rides” auf ZWIFT

#staysafe powered by Saris Um uns, an Tagen wie diese, Indoor fit zu halten und trotzdem die Gesellschaft unserer Radfreunde genießen können, ruft das Continental Team Hrinkow Advarics Cycleang zum ersten gemeinsamen Social Ride über die digitale Plattform ZWIFT. „Unsere Community Ausfahrten im Sommer erfreuen sich mit 150 Teilnehmer an großer Beliebtheit. Nun bieten wir dies auch für zuhause an, abgeschirmt und sicher für alle in Zeiten des Corona Virus“, so der Initiator Dominik Hrinkow. Der erste Anlauf fungiert dabei auch gleichzeitig als Test. Die Meet Ups sind lt. Zwift auf 50 Personen limitiert. „Das Ziel ist Spaß zu haben…read more >
Covid-19 wirbelt auch Hrinkow Advarics Cycleang Rennkalender durcheinander

Covid-19 wirbelt auch Hrinkow Advarics Cycleang Rennkalender durcheinander

Nach diversen Rennabsagen im italienischen Raum, ist das Corona Virus nun ebenfalls im heimischen Radsport angekommen. Durch das Statement der Bundesregierung, musste das Bundesliga Eröffnungsrennen in Leonding abgesagt werden. Dabei hätten sich die heimischen Teams zum 60. Jubiläum so viel vorgenommen. Die Bundesregierung hat bis Anfang April 2020 wichtige Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus beschlossen. Aufgrund der notwendigen Vorsichtsmaßnahmen hat sich der oberösterreichische Landesradsportverband für eine Absage entschieden. Neueste Meldungen berichten auch von einer Absage des GP Adria Mobil (UCI 1.2), welchen das Team Hrinkow Advarics Cycleang Ende März bestritten hätte. Verschoben wurde zudem die 56. Auflage der Presidential Tour…read more >
Erfolgreiche Teampräsentation in der Stadthalle Steyr im Zuge der Hrinkow Radhits!

Erfolgreiche Teampräsentation in der Stadthalle Steyr im Zuge der Hrinkow Radhits!

Bereits zum sechsten Mal versammelten sich Gäste, Medien und Sponsoren in der Stadthalle Steyr, um den großen Erwartungen des Team Hrinkow Advarics Cycleang zu folgen. Die Highlights der kommenden Rennsaison bilden die zuletzt stark absolvierte Tour de Taiwan (UCI 2.1), die Oberösterreich Rundfahrt (UCI 2.2) sowie die Österreich Rundfahrt (2.Pro). Der Kader versprüht echten Teamspirit. Die Stimmung in der Mannschaft ist hervorragend und sämtliche Neuzugänge haben sich gut in Steyr etabliert. Der Kader besteht insgesamt aus 10 Radprofis, die auch in der heimischen Bundesliga wieder angreifen möchten. Diese startet mit dem 60. Jubiläum in Leonding am 22. März 2020. Neues…read more >
High End Technologie für Hrinkow Advarics Cycleang, mit KASK und evil eye!

High End Technologie für Hrinkow Advarics Cycleang, mit KASK und evil eye!

Hrinkow Advarics Cycleang setzt auch diese Saison auf absolute Premiummarken- und produkte. KASK, aus Chiuduno (BG) Italy, ist ein absoluter Premiumhersteller von Schutzhelmen. Das relativ junge Unternehmen wurde bereits mit Preisen wie ISPO und Eurobike ausgezeichnet.  Mit einer perfekten Balance zwischen Technologie, Funktionalität, Sicherheit und einem ansprechenden Design konnte sich die Marke innerhalb kürzester Zeit zum Premium Hersteller am Markt etablieren. Unter anderem setzt auch die World Tour Mannschaft INEOS auf die, ausschließlich in Italien produzierten, Produkte. Beste Sicht und Passform – Made in Austria Mit Sportbrillen von evil eyewear behalten die Profis von Hrinkow Advarics Cycleang den Durchblick. Je…read more >
Timon Loderer sprintet zum Abschluss der Tour de Taiwan auf Rang 11

Timon Loderer sprintet zum Abschluss der Tour de Taiwan auf Rang 11

Der 5. Abschnitt über 128,47 km in Kaohsiung City zeigte ein ähnliches Bild wie die Tage zuvor. Zahlreiche Ausreißversuche auf welligem Gelände machten das Rennen schnell. Durch die Übermacht an sprintstarken Teams hatten die Ausreißer jedoch keine Chance und wurden erneut punktgenau gestellt. Der Amerikaner Eric Young (Elevate – Webiplex Pro Cycling) ist auch auf der letzten Etappe der Tour de Taiwan (UCI 2.1) nicht zu schlagen. Er holt sich erneut im Massensprint den Sieg. Timon Loderer fährt ohne Zeitverlust auf Rang 11. In der Gesamtwertung platziert die Mannschaft Hrinkow Advarics Cycleang 2 Mann unter den Top 20. Jonas Rapp…read more >
Highspeed Etappe am 4. Abschnitt der Tour de Taiwan

Highspeed Etappe am 4. Abschnitt der Tour de Taiwan

Lediglich 2 Bergwertungen der 4. Kategorie stellten sich heute auf der 4. Etappe der Tour de Taiwan (UCI 2.1) in den Weg der Radprofis. Auf dem völlig flachen Abschnitt, von Pingtung City zur Dapeng Bay National Scenic Area, waren die ersten 100 km geprägt von ständigen Attacken. Immer wieder versuchten Fahrer sich abzusetzen, blieben aber erfolglos. Um Ruhe ins Geschehen zu bringen ließen die sprintstarken Teams eine 5 Mann Spitze zu. Darunter befand sich auch Hrinkow Advarics Profi Jonas Rapp. Diese wurde jedoch 15 Kilometer vor dem Ziel wieder gestellt. Der Amerikaner Eric Young (Elevate – Webiplex Pro Cycling) sprintete…read more >
Massensprint auch auf der 3. Etappe der Tour de Taiwan (UCI 2.1)

Massensprint auch auf der 3. Etappe der Tour de Taiwan (UCI 2.1)

Mit 156,5 Kilometer, von Hsinchu nach Shigang, war die 3. Etappe der Tour de Taiwan (UCI 2.1) der längste Abschnitt der diesjährigen Auflage. Bei sommerlichen Temperaturen rollte der Tourtross süd-westlich des kleinen Inselstaates. Nach 20 Kilometer machten sich 4 Fahrer auf die Flucht. Diese konnten sich an der Spitze behaupten und die höchste Bergwertung absolvieren. Daraufhin folgten 6 weitere Fahrer, welche bis 1 Kilometer vor dem Ziel, um den Tagessieg kämpften. Erneut waren es sprintstarke Mannschaften, welche die Nachführarbeit perfekt timen konnten und die Ausreißer knapp vor der Ziellinie stellten. Am Ende war Nicholas White (Team BridgeLane) der schnellste im…read more >