Breit aufgestellter Kader für Team Hrinkow Advarics Cycleang!

Breit aufgestellter Kader für Team Hrinkow Advarics Cycleang!

Das aus Steyr kommende Continental Team Hrinkow Advarics Cycleang ist für die Saison 2019 gerüstet. Das zweitbeste Team, der heimischen Bundesliga im Jahr 2018, konnte den Großteil seines Kaders halten, welcher für die erfolgreichste Saison seit dem Bestehen des Teams sorgte.

Mit Dominik Hrinkow, Andreas Hofer und Andreas Graf haben die Routiniers des Teams ihre Verträge verlängert. Jonas Rapp, Timon Loderer, Markus Freiberger, Patrick Bosman und Daniel Eichinger werden ebenfalls im grün/orangen Trikot zu sehen sein.

Vor allem in der österreichischen Bundesliga wird der Oberösterreicher Lukas Reckendorfer als starker Allrounder den Kader verstärken. Er wird dabei auch ein Augenmerk auf die U23 Wertung legen. Jonas Bokeloh, Juniorenweltmeister aus 2014 in Ponferrada, bringt ebenfalls eine gewisse Routine mit an Board und wird für packende Duelle bei endschnellen Rennen sorgen. Mit Bokeloh fährt erstmals ein Weltmeister in den Reihen der österreichischen Teams.

Neben den Neuverpflichtungen hat sich die Mannschaft auch im Hintergrund verstärkt. Michael Singer, seines Zeichens selbst mal Profi und Teil der U23 Nationalmannschaft, greift den Mechanikern unter die Arme. Schon beim Teammeeting von vor 3 Wochen verriet er den Fahrern sämtliche Tipps, bei einem Workshop rund um deren Hrinkow Bikes. Mit Evelyne Mosgöller wird eine zusätzliche Physiotherapeutin zum Team stoßen. Mosgöller bringt bereits große Erfahrung aus dem Extremradsport mit und wird vor allem bei großen Rundfahrten zum Einsatz kommen.

Ein, für das Team bekannter, hochkarätiger Rennkalender wartet auch in der kommenden Saison. Bereits am 24. Februar steht der traditionelle GP Izola (UCI 1.2) auf dem Programm, wo Markus Freiberger 2016 einen dritten Platz einfahren konnte. Nach der Teampräsentation am 2.März 2019 in der Stadthalle Steyr, geht es direkt weiter nach Istrien zu einem einwöchigen Trainingslager inklusive GP Laguna Porec (UCI 1.2) und der Umag Trophy (UCI 1.2), welche Jonas Bokeloh schon 2016 für sich entscheiden konnte. Von 17.3.-21.3.2019 steht das Team Hrinkow Advarics Cycleang bei der Tour de Taiwan (UCI 2.1) am Start, eines der Hauptziele im Rennkalender des Continental Teams.