Dominik Hrinkow beendet zum Finale der Radsportsaison 2019 seine aktive Karriere!

Dominik Hrinkow beendet zum Finale der Radsportsaison 2019 seine aktive Karriere!

Adam Yates (Mitchelton Scott) gewinnt das CRO Race 2019. Radsportsaison 2019 für Hrinkow Advarics Cycleang abgeschlossen. Dominik Hrinkow beendet seine aktive Karriere.

Die Tour of Croatia (UCI 2.1) ist Geschichte und damit auch die Radsportsaison 2019 beendet. Den Sieg holte sich Topfavorit Adam Yates von Mitchelton Scott. Für das Team Hrinkow Advarics Cycleang eine ganz besondere Rundfahrt. Neben einer hervorragenden Leistung, nahm die Mannschaft Abschied von ihrem langjährigen Road Captain.

Dominik Hrinkow beendet aktive Karriere

Ein allerletztes Mal montierte Dominik Hrinkow heute Morgen die Startnummer auf seinem grün/orangen Trikot seines Rennstalls Hrinkow Advarics Cycleang. Es sollte ein Tag zum Genießen werden, denn ein allerletztes Mal fuhr der Steyrer Rad an Rad mit seinen Teamkollegen im Renntempo im Peloton. Im Ziel verkündete er sein offizielles Karriereende.

Zu seinen größten Erfolgen zählen mit Sicherheit die zahlreichen Podiumsplatzierungen bei UCI Rennen. Erst vor wenigen Wochen gewann er die Königsetappe der Tour of Szeklerland. Zudem gewann er das Sprinttrikot der Oberösterreichrundfahrt, belegte Rang 2 bei Croatia-Slovenia, sowie einen 3. Platz in der Gesamtwertung der Tour of Szeklerland. Dominik war zudem bei der Tour du Maroc erfolgreich am Podium, doch seinen größten Erfolg legte er selbst in der Heimat:

„Zusammen mit meinem Vater und Roland Köhler habe ich es geschafft, neben meiner aktiven Karriere, ein Radteam auf die Beine zu stellen. Das war immer mein Traum, erfüllt mich mit Stolz und zählt zu meinem größten Erfolg überhaupt.“

Seit mittlerweile 5 Jahren hält sich der Rennstall Hrinkow Advarics Cycleang bei nationalen und internationalen Rennen. Hrinkow war neben Radprofi immer Vollblutmanager und wird sich in Zukunft voll und ganz seinem Traum widmen können.