Graf holt Landesmeistertitel beim Einzelzeitfahren in Offenhausen

Graf holt Landesmeistertitel beim Einzelzeitfahren in Offenhausen

Zum zweiten Mal in dieser Saison packt eine kleine Abordnung von Hrinkow Advarics Cycleang die Zeitfahrmaschinen aus. Andreas Graf und Paul Hopfgartner nehmen die 22,5km durch das Grünbachtal, gespickt mit 170 Höhenmeter, in Angriff. Vor allem Andi Graf hat sich für den heutigen Tag viel vorgenommen. Dass sich dieser im welligen Terrain von Offenhausen wohlfühlt, zeigen seine hervorragenden Ergebnisse der letzten Jahre. Zweimal konnte er das Rennen seit der Premiere 2010 bereits für sich entscheiden.
Bei nahezu perfekten Bedingungen wurde es kurz nach 16 Uhr ernst für die beiden Jungs. „Unsere Taktik war so ausgelegt, dass wir etwas verhalten beginnen um hinten raus nochmal ordentlich Gas geben zu können“, so der sportliche Leiter Uli Öhlböck. Das Rennen verlief absolut reibungslos, fast so als wären bei Graf keine Spuren mehr von der Tour de Azerbaidjan und den Reisestrapazen zu sehen. Am Ende des Tages belegte Graf Platz 5 mit einer Zeit von 28:15,86 was einen Schnitt von 47,76km/h bedeutet. Die Spitze liegt so eng beieinander, dass Graf gerade mal 16 Sekunden auf den Tagessieg fehlten. „Man darf nicht vergessen, dass Andi vergangenen Sonntag noch in Azerbaidjan in die Pedale trat. Mit einem Podestplatz wurde es heute leider nichts, aber der Weg in Richtung Staatsmeisterschaft stimmt“, fast Öhlböck zusammen.

Auf einen Start verzichten musste Jungprofi Marvin Hammerschmid. Dieser ist nach einem Trainingssturz zu mehreren Tagen Pause verpflichtet.

Bereits am Samstag, den 16. Mai steht mit den Braunauer Radsporttagen das nächste Rennen am Programm. 35 Runden mit 1,5km, was eine Gesamtlänge von 52,5 Kilometer bedeutet, sind hierbei zu absolvieren.