Erstes Abtasten bei Renneinsatz in Porec

Erstes Abtasten bei Renneinsatz in Porec

Hrinkow Advarics Cycleang kann über die ersten gemeinsamen 160 Kilometer beim Grand Prix Laguna Porec einen durchaus gelungenen Saisonstart verzeichnen. Der Fokus lag dabei auf die erste gemeinsame Zusammenarbeit mit einem reibungslosen Ablauf als Ziel.
Bereits zu Beginn des Rennens konnte sich eine Vier-Mann starke Spitzengruppe vom Rest des Feldes absetzen. Mit dabei der Österreicher Michael Gogl (Felbermayr Wels), welcher später das Rennen für sich entscheiden konnte. Beim größten Anstieg, 40km vor dem Ziel, lösten sich erneut 25 Mann, die den Vorsprung von rund einer Minute bis ins Ziel halten konnten. In der Gruppe dahinter war die gesamte Hrinkow Elite vertreten. Der sportliche Leiter Stefan Rucker zeigt sich dennoch sehr zufrieden: „Es gab keine größeren Probleme. Der Ablauf funktionierte bereits ganz gut. Porec war eine sehr gute Standortbestimmung. Auf diese Leistung lässt sich aufbauen. Wir werden weiter hart arbeiten, um uns bei den nächsten Rennen weiter vorne zu präsentieren.“