Hrinkow Advarics Cycleang Teampräsentation vor tollem Publikum!

Hrinkow Advarics Cycleang Teampräsentation vor tollem Publikum!

Radsport total lautet die Devise dieses Wochenende in Steyr. Im Zuge der Frühjahrsmesse „Hrinkow Rad-Hits“, hat sich am gestrigen Abend die Mannschaft des Continental Teams Hrinkow Advarics Cycleang präsentiert.

Schon tagsüber konnten sich Radsportinteressierte in der Stadthalle Steyr über die neuesten Trends und Technologien rund um den Radsport informieren. Pünktlich um 19.30 Uhr eröffneten die Moderatoren Isabel Rossmann und Mario Rossmann den Abend vor tollem Publikum. Fachgespräche über sportliche Ziele und wirtschaftliche Entwicklungen des Teams Hrinkow Advarics Cycleang wurden geführt, sowie Neuheiten aus der österreichischen Radsportszene bekannt gegeben.

Bürgermeister Gerald Hackl, ein gern gesehener Gast des Continental Teams, spendete motivierende Worte und wünschte der Mannschaft alles erdenklich Gute für die kommende Saison. Neben dem Teammanagement rund um Alexander Hrinkow, welche ein erneut äußerst attraktives Rennprogramm auf die Beine stellte, waren auch zahlreiche Sponsoren zu Gast. Vize-Präsident des Radsportverbandes OÖ, Walter Ameshofer, fiebert an diesen Tagen mit der Bahnrad WM mit und berichtete über die neuesten Ergebnisse rund um die österreichische Abordnung. Franz Steinberger, der Direktor der Österreich Rundfahrt, freut sich auf die 70. Jubiläums-Rundfahrt und im speziellen auch auf die 10. Tour von Dominik Hrinkow, welche am 3.Mai in Linz präsentiert wird.

Das Highlight des Abends jedoch galt den Radprofis, die dem Moderatoren Duo Rede und Antwort standen. Selbst Andreas Graf, der im niederländischen Apeldoorn im Einsatz ist, schickte eine Grußbotschaft in seine Heimat. Erstmals wird das Team kommende Saison mit 2 Rädern unterwegs sein. Neu präsentiert wurde das Hrinkow Lion Aero, welches das superleichte Scorpion SL bei schnellen Etappen ergänzen soll. Neben der Österreich Rundfahrt, sind auch die OÖ Rundfahrt sowie die Tour de Taiwan und die Qualifikation für die WM im Mannschaftszeitfahren das erklärte Ziel.

Bei lässigen Gitarrenklängen wurde in netter Atmosphäre bis spät in die Nacht gefeiert.

Diese Fahrer gehören zum Team 2018:
Dominik Hrinkow (29 Jahre, AUT), Andreas Hofer (27 Jahre, AUT), Andreas Graf (32 Jahre, AUT), Patrick Bosman (24 Jahre, AUT), Sebastian Schönberger (23 Jahre, AUT), Timon Loderer (26 Jahre, GER), Jonas Rapp (23 Jahre, GER), Markus Freiberger (22 Jahre, AUT), Nils Friedl (20 Jahre, AUT), Daniel Eichinger (22 Jahre, AUT).