Rang 2 für Jonas Rapp bei der Mühlviertel Hügelwelt Classic!

Rang 2 für Jonas Rapp bei der Mühlviertel Hügelwelt Classic!

Der oberösterreichische Radsportverband stellte mit dem ersten Elite-Straßenrennen in Königswiesen ein top besetztes Radrennen auf die Beine. Nachdem aufgrund der Corona-Krise die Int. OÖ Radrundfahrt abgesagt werden musste, war die Freude auf den Massenstart im Mühlviertel groß.

Das internationale Starterfeld schenkte sich nichts. Auf der 121 Kilometer langen Strecke, mit 2250 Höhenmeter, setzte sich bereits nach wenigen Minuten eine Fluchtgruppe ab. Dort befand sich auch Michael Konczer im grün blauen Dress von Hrinkow Advarics Cycleang. Konczer fuhr ein starkes Rennen, sammelte viele Bergpreispunkte und belegte am Ende Rang 3 in der Gesamtbergwertung.

Nachdem die Spitze gestellt wurde, war es das Trio Zoidl, Rapp und Messner, welche die Initiativen im Rennen übernahmen. Riccardo Zoidl (Felbermayr Simplon) holte sich den Sieg und krönte sich mit seinem Erfolg auch zum oberösterreichischen Landesmeister. Die Silbermedaille ging an Hrinkow Advarics Cycleang Profi Jonas Rapp. Platz 3 holte sich der junge Martin Messner (WSA KTM Graz).

Ein beeindruckend starkes Rennen fuhr auch Markus Freiberger. Der aus Steyr stammende Profi konnte aufgrund seines Studiums nur wenige Rennen bestreiten, holte sich aber heute mit Rang 15 die Bronzemedaille in der oberösterreichischen Landesmeisterschaft.

Nachdem aufgrund der ansteigenden Coronafälle die restlichen internationalen Rennen abgesagt wurden, wird Rapp noch die Deutsche Bergmeisterschaft bestreiten, ehe die Saison beendet wird.