Topfahrer Sebastian Schönberger fährt ab sofort in grün/orange!

Topfahrer Sebastian Schönberger fährt ab sofort in grün/orange!

Der aus Schalchen stammende Sebastian Schönberger kehrt mit kommender Saison in seine Heimat Oberösterreich zurück. Im Jahr 2013 und 2014 fuhr er bereits für das damalige Team Gourmetfein Wels, 2015-2017 war Schönberger beim Team Tirol Cycling unter Vertrag. Nun sucht der 23 jährige die grün/orange Verstärkung von Hrinkow Advarics Cycleang um seine Ziele im Jahr 2018 in die Realität umzusetzen. Ein UCI Sieg steht dabei an oberster Stelle: „In der vergangenen Saison bin ich nur ein paar Mal knapp gescheitert. Mit dem professionellen Umfeld von Hrinkow Advarics soll es nun endlich klappen.“
Unter den Fittichen von Teammanager Alex Hrinkow gelang dies in der vergangenen Saison dem Deutschen Christian Mager und dem Tiroler Patrick Bosman.

Dies bleibt für Schönberger allerdings nicht das einzige Ziel. Ein reibungsloser Anschluss an seine bisherigen internationalen Erfolge steht ebenfalls am Programm. So durfte er sich bereits das Bergtrikot der Int. OÖ Rundfahrt überstreifen, belegte Platz 6 in der U23 Kategorie Ronde van Vlaanderen, wurde 14. beim Giro della Toscana im Gesamtklassement, Platz 8 im GC der East Bohemia und nahm bereits 4x an Weltmeisterschaften teil. Nebenbei fuhr er bei den österreichischen Meisterschaften zweimal auf das Podest und belegte 2017 Platz 6.