Tour de Taiwan: Freiberger im Gesamtklassement auf Platz 5!

Tour de Taiwan: Freiberger im Gesamtklassement auf Platz 5!

Der Italiener Luca Pacioni vom Team Wilier Triestina – Selle Italia holte sich auf der 192,8km langen Schlussetappe der Tour de Taiwan (UCI 2.1) den Sieg. Wie schon auf der gestrigen Königsetappe, wurde auch der heutige Tag von den großen Teams kontrolliert. Vor allem das japanische Nationalteam rund um den Gesamt-Leader Yukiya Arashiro, aber auch Nippo Vini Fantini bestimmten das Tempo im Feld und behielten eine 4 köpfige Fluchtgruppe im Auge. Punktgenau, 6km vor dem Ziel, waren diese gestellt und das Finale eröffnet.

Hrinkow Advarics Cycleang, die auch am heutigen Tag einen mannschaftlich kompakten Auftritt darlegten, konnten alle Aufgaben erfüllen. Bis auf Bosman landeten im Zielsprint alle unter den Top 30. Mittendrin Markus Freiberger, welcher von seinen Teamkollegen den ganzen Tag über perfekt überwacht wurde. Zeitgleich mit dem Sieger im Ziel bedeutete die Verteidigung des fünften Platzes im Gesamtklassement.

„Das Team hat einen tollen Auftritt bei dieser Rundfahrt hingelegt. Ich bin wirklich sehr zufrieden! Ein 8. Platz in der Mannschaftswertung von 19 teilnehmenden Teams kann sich ebenfalls sehen lassen. Wir haben im GC zwei Fahrer unter den Top 20 und auch in der Bergwertung einen Fahrer unter den Top 10“, so der Teammanager Alexander Hrinkow.