Graf und Müller visieren WM Medaille an!

Graf und Müller visieren WM Medaille an!

Die beiden Bahn-Europameister Andreas Graf und Andreas Müller haben sich für die bevorstehende Bahn-WM in Frankreich (Velodrome National de Saint-Quentin nahe Paris) viel vorgenommen - eine Medaille ist das erklärte Ziel der beiden Österreicher. Das Duo bereitete sich die letzten Wochen gemeinsam auf Mallorca vor. „Es waren nicht nur sehr effektive Trainingstage, auch aus technischer bzw. taktischer Sicht haben wir sicherlich nochmals einen Sprung nach vorne gemacht. Ein weiterer Vorteil ist sicherlich die Tatsache, dass wir als amtierende Europameister im Madison in diesem Winter bereits 5 Sechstagesrennen gemeinsam bestritten haben!“ so Andreas Müller, der schon heute Donnerstag alleine im Scratch teilnimmt.…read more >
Erstes Abtasten bei Renneinsatz in Porec

Erstes Abtasten bei Renneinsatz in Porec

Hrinkow Advarics Cycleang kann über die ersten gemeinsamen 160 Kilometer beim Grand Prix Laguna Porec einen durchaus gelungenen Saisonstart verzeichnen. Der Fokus lag dabei auf die erste gemeinsame Zusammenarbeit mit einem reibungslosen Ablauf als Ziel. Bereits zu Beginn des Rennens konnte sich eine Vier-Mann starke Spitzengruppe vom Rest des Feldes absetzen. Mit dabei der Österreicher Michael Gogl (Felbermayr Wels), welcher später das Rennen für sich entscheiden konnte. Beim größten Anstieg, 40km vor dem Ziel, lösten sich erneut 25 Mann, die den Vorsprung von rund einer Minute bis ins Ziel halten konnten. In der Gruppe dahinter war die gesamte Hrinkow Elite…read more >
Hrinkow Advarics Cycleang startet beim Grand Prix Laguna Porec in die Straßensaison

Hrinkow Advarics Cycleang startet beim Grand Prix Laguna Porec in die Straßensaison

Nachdem das Bahn-Europameisterduo Andreas Graf und Andreas Müller den österreichischen Radsport beim Sechstagesrennen in Rotterdam bereits am 2. Jänner eingeläutet haben, beginnt für das neugegründete Continental-Team aus Steyr nun auch die Straßensaison. Die Mannschaft startet in Kroatien beim „GP Laguna Porec“ über 160 Kilometer (UCI Kat. 1.2) und wird im heurigen Jahr zum ersten Mal ausgetragen. Traditionsgemäß feierten viele Continental-Teams die Jahre zuvor ihren Saisonauftakt beim Grand Prix Izola in Slowenien oder bei der Umag Trophy in Kroatien. Nun haben die Mannschaften die Möglichkeit bereits zwei Wochen früher ins Renngeschehen einzusteigen. „Für uns ist der Grand Prix Laguno Porec eine…read more >