Finaltag der Istrien Spring Trophy

Finaltag der Istrien Spring Trophy

Von Pazin ging es heute über 156 km zurück nach Umag, in jene Stadt wo das Rennen mit dem Prolog gestartet wurde. Die gesamte Zeit über war das Tempo im Feld enorm hoch, die Sprinterteams versuchten alles um noch wichtige UCI Punkte zu holen. Das Finale war dem Großteil der Teams bereits von der Umag Trophy bekannt. Der Tagessieger ist ein bekanntes Gesicht, erneut konnte sich der Slovene Marko Kump (Adria Mobil) im Massensprint durchsetzen. Jener Mann, der auch die Umag Trophy dominierte. Im Kampf um den Gesamtsieg hatte jedoch ein Österreicher das sagen., Markus Eibegger (Synergy Baku Cycling Project) sicherte sich das Gesamtklassement.

Hrinkow Advarics Cycleang wird nun mit dem Eröffnungsrennen der ÖRV Radbundesliga in Leonding am kommenden Sonntag das erste Mal in Österreich zu sehen sein.